7  

Pforzheim Pforzheimer SPD: Zerreißprobe wegen Ex-Betriebsrat Hück

Der Pforzheimer SPD stehen unruhige Wochen bevor. Uwe Hück, der bei der Kommunalwahl im März 2019 aus dem Stand heraus die meisten Stimmen in der Stadt erhalten hatte, könnte auf eine Kandidatur zum Landtag dringen. Die Entscheidung fällt am 25. September. Kurz zuvor wird ein neuer Kreisvorstand gewählt.

Der Verband ist zerstritten, nachdem Hück rund 100 neue Mitglieder angeworben und eine offene Partei in der SPD gebildet hat. Kritiker werfen dem früheren Porsche-Gesamtbetriebsratschef vor, einen Zersetzungsprozess in der SPD in Gang gesetzt zu haben. Der 58-Jährige hatte bei seinem Eintritt in die Politik angekündigt, eingefahrene Strukturen aufzubrechen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (3017 Beiträge)

    13.07.2020 12:46 Uhr
    Hück hat nach Frankreich geschaut und
    probierts mit Macrons " En marche" Prinzip..ob das so in D und in der SPD tut, darf stark bezweifelt werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (332 Beiträge)

    13.07.2020 12:25 Uhr
    Fürchten da Alteingesessene Genossen
    um ihre Parteipöstchen? grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Iglaubsnet
    (790 Beiträge)

    13.07.2020 09:02 Uhr
    Ob
    der dem Zombie SPD noch mal zu einem 2ten Leben verhelfen kann ist die Frage?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nacional
    (541 Beiträge)

    13.07.2020 08:52 Uhr
    SPD+Hück
    braucht niemand, ein Selbstdarsteller dem die Partei völlig Wurscht ist
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (232 Beiträge)

    13.07.2020 11:06 Uhr
    Bestätigung
    Dann bin ich mit meinem Eindruck von ihm nicht alleine.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2592 Beiträge)

    13.07.2020 10:07 Uhr
    ANTWORT AUF "SPD+HÜCK"
    Sehe ich auch so, da hat jemand ein viel zu großes Ego. Man muss natürlich auch sagen, ein paar Umbrüche könnten der SPD nicht schaden, aber Hück geht es doch nur um sich selbst. Und was er als Betriebsrat verdient hat und von Porsche nach wie vor gezahlt bekommt, das geht für mich auch zu 100% an dem vorbei, was ein BR machen sollte. Der ist doch komplett von der Basis entkoppelt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (232 Beiträge)

    13.07.2020 00:04 Uhr
    Laut
    Laut reden kann er. Reicht das?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.