Browserpush
2  

Pforzheim Neue Fahrbahndecke für die B10: Vollsperrung in Richtung Pforzheim ab 20. September geplant

Wie das Regierungspräsidium Karlsruhe in einer Pressemitteilung informiert, soll die Vollsperrung der B293, im Bereich der Einmündung der K3541, bis voraussichtlich 22. Oktober verlängert werden. Grund hierfür sollen Lieferschwierigkeiten von Baumaterialien sein. Des Weiteren beginnen ab dem 20. September Arbeiten auf der B10 in Berghausen, wobei zunächst der Abschnitt der B 293 in Richtung Pforzheim saniert und darum die B10 in diesem Bereich bis zum 22. Oktober voll gesperrt werden muss. Zwei Umleitungen sollen derweil Abhilfe schaffen.

Baustelle B293 in Berghausen

Aufgrund von Verzögerungen im Bauablauf wird die Vollsperrung der B 293 im Bereich nach der Einmündung der K 3541 bis zum Ortsausgang in Richtung Jöhlingen nach derzeitigem Planungsstand bis zum 22. Oktober 2021 verlängert. Bisher vorgesehen war ein Ende der Vollsperrung am 20. September 2021.

Auch die Bauarbeiten der Grundwasserwanne auf der B293 und K3541 kämen nicht wie geplant voran, was sowohl auf die unbeständigen Witterungsverhältnisse als auch dem stellenweise schlechten Zustand des Bestandbetons zurückzuführen sei. 

Aufpassen: In Baustellenbereichen ist der linke Fahrstreifen oft nur für Fahrzeuge mit bestimmter Maximalbreite zugelassen.
(Symbolbild) | Bild: Julian Stratenschulte/dpa/dpa-tmn

Baustelle B10 Richtung Pforzheim

Des Weiteren soll ab dem 20. September sollen die Arbeiten auf der B 10 in Berghausen beginnen, um die Fahrbahndecke der Strecke zu erneuern.

"Da die Sperrungen an der B 10 in Richtung Karlsruhe und der B 293 nicht parallel bestehen können, wird nun zunächst der Abschnitt ab der Einmündung der B 293 in Richtung Pforzheim saniert. Dabei wird auch die B 10 in diesem Bereich voll gesperrt und ist für den öffentlichen Verkehr nicht mehr befahrbar. Die Grundstücke entlang der B 10 sind während der Bauarbeiten fußläufig zu erreichen", heißt es in der Pressemitteilung des Regierungspräsidiums. 

Ein Schild weist auf eine Baustelle hin.
Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. | Bild: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Im Einmündungsbereich der B 293 in die B10 sei ein Vollausbau vorgesehen, bei dem der komplette vorhandene Straßenaufbau erneuert werden soll. Hier müsse außerdem über eine Dicke von etwa 30 Zentimetern ein Bodenaustausch durchgeführt werden. Im Zuge der Arbeiten sollen außerdem die Straßengeometrien im Einmündungsbereich angepasst, abschnittsweise neue Gehwege gesetzt sowie Leitungen verlegt werden. Die Arbeiten in diesem Bereich sollen zusammen mit den Arbeiten an der B 293 am 22. Oktober 2021 beendet werden.

Umleitungen

Für die beiden Vollsperrungen seien ab dem 20. September 2021 zwei Umleitungen vorgesehen. Die bereits eingerichtete nördliche Umleitung in Richtung Jöhlingen, beziehungsweise Bretten ab dem Knotenpunkt B 10 / B 3 bei Durlach über die B 3 nach Norden (Weingarten, beziehungsweise Bruchsal) soll bestehen bleiben.

(Symbolbild)
(Symbolbild) | Bild: ka-news

Verkehrsteilnehmer mit den Zielen Söllingen, beziehungsweise Pforzheim, werden ab dem Knotenpunkt B 10 / B 3 über die B 3 nach Süden geführt. Die Umleitung führt durch Durlach über die K 9654 (Rittnertstraße) nach Stupferich und weiter nach Kleinsteinbach auf die B 10.

Die aktuell noch laufende Maßnahme auf der Rittnertstraße soll nach Aussage des zuständigen Tiefbauamtes der Stadt Karlsruhe zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen sein.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   AlterMann
    (375 Beiträge)

    03.09.2021 13:43 Uhr
    Lieferschwierigkeiten?
    Warum reißt man dann die Straßen auf wenn man sich nicht vorher abgesichert hat die benötigten Materialien auch zubekommen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   vielvornichtsdahinter
    (1216 Beiträge)

    07.09.2021 13:00 Uhr
    Ganz einfach:
    Weil die das alle nicht können.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen