Baiersbronn "Einfach nach vorne gekippt": 42-Jähriger verstirbt nach Mauerkollision in Baiersbronn

Am Dienstagabend, gegen 18.05 Uhr, fuhr ein 42-jähriger Golf-Fahrer an die Ortsdurchfahrt Baiersbronn heran und kollidierte dort mit einer Steinmauer. Laut Zeugenaussagen habe der Mann zuvor bei der Einmündung angehalten, sei aber anschließend nach vorne gekippt, wodurch sich das Auto wieder in Bewegung setzte. Der Fahrer verstarb kurz darauf im Krankenhaus, der Beifahrer blieb unverletzt. Das gab die Polizei Pforzheim in einer Pressemitteilung bekannt.

Nach Angaben der Polizei fuhr der 42-jährige Lenker eines VW Golf von einer Nebenstraße aus an die Ortsdurchfahrt heran und hielt zunächst an der Einmündung an. Laut Zeugenaussage kippte der Fahrer vornüber, das Fahrzeug setzte sich in Bewegung und kollidierte ohne Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer mit einer Natursteinmauer.

Notarzt und Rettungsdienst mussten den Autofahrer reanimieren, ein Beifahrer im VW Golf blieb unverletzt. Der Fahrer verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus Freudenstadt. Ob nun der Verkehrsunfall oder möglicherweise eine Erkrankung die Todesursache war ist Gegenstand der Ermittlungen der Verkehrspolizei in Freudenstadt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen