Pforzheim Autos brennen in Pforzheim aus: Polizei geht von Brandstiftung aus

Drei Autos sind in der Nacht zum Montag in einer Tiefgarage in Pforzheim zerstört worden - bei einem Feuer, das offenbar bewusst gelegt worden war. Man gehe derzeit von Brandstiftung aus, sagte ein Polizeisprecher. Es gebe Hinweise, dass ein Brandbeschleuniger benutzt worden sei. Verletzt wurde niemand.

Die Autos brannten dem Sprecher zufolge aus. Die Tiefgarage gehört demnach zu einem neunstöckigen Wohnhaus. Bewohner dreier Stockwerke wurden sicherheitshalber aus ihren Wohnungen gebeten. Tatsächliche Gefahr habe für sie letztendlich nicht bestanden, sagte der Polizeisprecher. Hinweise auf mögliche Täter gebe es noch nicht.

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen