7  

Pforzheim Zu hohe Geschwindigkeit: 19-Jähriger kracht mit Auto in Pforzheimer Dönerbude

Wohl weil er zu schnell unterwegs war, ist ein 19 Jahre alter Mann am Mittwochabend mit seinem BMW von der Straße abgekommen. Erst in der Eingangstür eines Dönerlades kam der Wagen zum Stehen. Der Unfallverursacher wurde dabei leicht verletzt.

Der junge Mann war gegen 21.30 Uhr am Mittwochabend in der Goethestraße unterwegs und wollte laut Polizeibericht nach links in die Westliche Karl-Friedrich-Straße abbiegen. Weil er nach ersten Erkenntnissen zu schnell war, kam er in der Linkskurve auf den Gehweg, wo er mit einem geparkten Fiat zusammenstieß. "Von dort wurde er weiter abgewiesen und krachte schließlich in die verglaste Eingangstür eines Dönerladens", schreibt die Polizei weiter.

Durch die umherfliegenden Splitter wurde ein Mitarbeiter in der Dönerbude leicht verletzt. Der Unfallverursacher wurde ebenfalls leicht verletzt und vor Ort durch die Rettungskräfte behandelt. Die zwei beschädigten Fahrzeuge mussten mit einem Schaden von etwa 12.000 Euro abgeschleppt werden. Im Dönerladen ist ein geschätzter Sachschaden von rund 10.000 Euro entstanden. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen