Pforzheim Von Auto erfasst und schwer verletzt: Mann flüchtet nach Streit auf die Straße

Ein junger Mann ist am Dienstagnachmittag gegen 15.45 Uhr bei einem Unfall am Waisenhausplatz in Pforzheim schwer verletzt worden. Der 26-Jährige sei mit einem weiteren Mann an einer Straße in Streit geraten, wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte.

Allem Anschein nach war der 26-Jährige vor einem noch unbekannten Mann auf die Straße geflüchtet, so die Polizei in einer Pressemeldung. Dabei wurde er von einem vorbeifahrenden Opel erfasst und zu Boden geschleudert. Er kam unter Einsatz eines Rettungsteams in eine Klinik. Lebensgefahr bestehe nach Angaben der Polizei offenbar nicht.

Die Fahndung nach dem noch unbekannten Streitpartner führte bisher nicht zur Ergreifung eines Verdächtigen. Der jüngere Mann hat laut Zeugen ein arabisches Aussehen, schwarzes Haar, seitlich rasiert, am Haupt länger, mit Tätowierung am Hals in Form eines Schriftzeichens und trug eine rote Jacke, eine schwarze lange Hose und einen auffällig roten Pulli mit weißen Ärmeln.

Mit den weiteren Ermittlungen ist nun das Polizeirevier Pforzheim-Nord betraut. Die Beamten bitten um Mitteilung von sachdienlichen Hinweisen und zur gesuchten Person unter 07231/1863211.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen