Pforzheim Vermisster 33-Jähriger aus Pforzheim tot aufgefunden

Patrick F. aus Pforzheim ist seit dem 13. Mai verschwunden. Sowohl Polizei als auch die Angehörigen des 33-Jährigen konnten ihn bislang nicht finden.

Seit dem 13. Mai wird der in Pforzheim wohnhafte Patrick Sascha Frese vermisst.

Alle bisherigen Suchmaßnahmen von Angehörigen und Polizei verliefen ohne Erfolg, zumal keine Hinwendungsorte bekannt sind. Auch die Hintergründe zu seinem Verschwinden sind noch völlig unklar.

Der Vermisste ist zwischen 1,85 und 1,90 Meter groß, ist von kräftiger Statur und wiegt zirka 130 kg. Er hat kurze braune Haare und trägt einen Vollbart.

Hinweise über seinen Aufenthalt nimmt der Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721/939-5555 entgegen.

+++Aktualisierung: 14.23 Uhr +++

Traurige Gewissheit im Fall eines vermissten 33-jährigen Mannes aus Pforzheim. Wie die Polizei mitteilt, wurde jetzt die Leiche des Mannes gefunden, der seit Mai verschwunden war.

Am Dienstag, gegen 12 Uhr habe ein Zeuge den 33-jährigen Mann aus Pforzheim tot in einem Waldstück aufgefunden, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Nach aktuellem Ermittlungsstand geht die Polizei nicht von einem Fremdverschulden aus. Der Mann war seit dem 13. Mai spurlos verschwunden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.