Pforzheim Tödlicher Unfall auf der A8: Mann steigt auf Standstreifen aus dem Auto und wird von Lastwagen erfasst

Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagmittag um kurz nach 14 Uhr auf der Autobahn 8 zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-West und Pforzheim-Nord. Ein Mann stieg aus seinem Wagen und wurde dann auf dem rechten Fahrstreifen von einem Lastwagen erfasst.

Am Dienstagmittag war ein 48-Jähriger mit seinem Mietwagen auf der A8 in Richtung Stuttgart unterwegs. Aus bislang nicht bekannten Gründen hielt der Mann zwischen Pforzheim-West und -Nord seinen gemieteten Wagen auf dem Standstreifen an und stieg aus. Auf dem rechten Fahrstreifen wurde er dann von einem Lastwagen erfasst. Der Fahrer habe nach Zeugenangaben keine Möglichkeit mehr gehabt, dem 48-Jährigen auszuweichen.

"Trotz sofort eingeleiteter Reanimation einer zufällig vorbeifahrenden Person des DRK verstarb der Mann noch an der Unfallstelle", so die Polizei weiter. "Ob der 48-Jährige gewollt auf die Fahrbahn trat oder ein Unglücksfall vorliegt, müssen die weiteren Ermittlungen klären."

Der Verkehr wurde nach dem Unfall auf dem linken Fahrstreifen vorbei geleitet. Durch die Sperrung entstand ein Stau von etwa sechs Kilometern Länge, so die Polizei abschließend.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen