8  

Pforzheim Tierquälerei in Pforzheim: Unbekannte trennen Schwan den Kopf ab

Am Mittwoch oder Donnerstag haben Unbekannte in Eutingen bei Pforzheim einen Schwan getötet, indem sie ihm den Kopf abgetrennt haben. Die Polizei sucht nun nach Hinweisgebern.

Vermutlich im Zeitraum von Mittwochabend bis Donnerstagnachmittag haben Unbekannte in Eutingen einen Jungschwan getötet. Nach Angaben der Polizei wurde dem Tier mit einem Werkzeug der Hals durchgeschnitten, der Kopf konnte bislang nicht gefunden werden.

Am Donnerstagnachmittag war einer Zeugin der Kadaver in der Nähe des Eutinger Hallenbads aufgefallen. Diese hatte das Tier am Mittwochabend auch noch gesehen. An dem Abend seien ihr zudem zwei Männer aufgefallen, die sich darüber unterhalten haben sollen, "einen Schwan zu schlachten." Ob die beiden aber was mit der Tat zu tun haben, kann derzeit noch nicht beurteilt werden, so die Polizei. Da das grundlose Töten eines Wirbeltiers eine Straftat darstellt, hat die auf Tierschutzgesetze spezialisierte Einheit im Polizeipräsidium Karlsruhe die Ermittlungen aufgenommen.

Neben den Informationen zur Tat selbst, erhofft sich die Polizei nun auch Hinweise auf die beiden Männer, die noch unbekannt sind. Sie sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt gewesen sein und arabisch aussehen. Einer der Männer ist zirka 1,85 Meter bis 1,90 Meter groß, hat eine schlanke Statur und trägt Vollbart. Er soll mit schwarzer Jacke und schwarzer Hose bekleidet gewesen sein. Die zweite Person wurde als über 1,90 Meter groß und auffällig schlank beschrieben. Sie trug eine beige Winterjacke. Am Mittwochabend sollen sie mit einem hellfarbenen Hund unterwegs gewesen sein.

Das Polizeirevier Pforzheim-Nord nimmt alle Meldungen unter der Telefonnummer 07231/186-3211 entgegen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Malerdoerfler
    (3644 Beiträge)

    11.11.2017 15:31 Uhr
    Das ist so ein Artikel......
    eigentlich nicht wert kommentiert zu werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (3644 Beiträge)

    10.11.2017 20:36 Uhr
    Hier wird ja nur noch
    gelöscht und gesperrt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schmidmi
    (463 Beiträge)

    11.11.2017 12:52 Uhr
    Bestimmt aus gutem Grund
    .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (733 Beiträge)

    11.11.2017 15:09 Uhr
    Ja,
    wenn man sich die Beschreibung der in Frage kommenden Tatverdächtigen anschaut...

    Also verstärkte Zivilstreifen in diesem Viertel, die müssen ja raus mit dem Hund. Selbst wenn sie einen anderen Weg nehmen ist das Zielgebiet doch sehr beschränkt. Die wenigsten Hundehalter in der Stadt entfernen sich weiter als unbedingt nötig von ihrer Haustür.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Prof_Arogora
    (20 Beiträge)

    11.11.2017 14:38 Uhr
    So?
    Aus welchem denn? Weil man hier keine Kritik an Muslimen haben will, oder so ähnlich?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ludwigsstammtischbruddler
    (650 Beiträge)

    10.11.2017 19:17 Uhr
    Schon mal
    an einem Schwan geübt. Ist der Hund in Sicherheit?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Elfer4711
    (47 Beiträge)

    10.11.2017 18:18 Uhr
    ...
    Peta erstattet Anzeige.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MaryCarefree
    (419 Beiträge)

    11.11.2017 16:05 Uhr
    Einen Teufel werden die tun.
    Haben doch viele dieser Petaunterstützer diese Täter willkommen geheissen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Irgendwas_mit_Medien
    (604 Beiträge)

    10.11.2017 14:48 Uhr
    Ist es erlaubt, darauf hinzuweisen, dass (leider viel zu viele) Muslime
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   MaryCarefree
    (419 Beiträge)

    10.11.2017 15:45 Uhr
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben