Pforzheim Serie an Einbrüchen in Klettergärten: Diebe erbeuten Waren im Wert von 10.000 Euro

Am Wochenende sind Diebe in die Betriebshütte eines Klettergartens in Pforzheim eingebrochen. Diese Tat war nicht die erste ihrer Art: In den vergangenen Wochen waren bereits ähnliche Anlagen im Visier der Einbrecher - auch in Karlsruhe.

Die Diebe kamen in der Nacht: Am Samstag stellten die Betreiber eines Klettergartens in der Tiefenbronner Straße in Pforzheim fest, dass Unbekannte einen Maschendrahtzaun durchschnitten und die Scheibe zum Gerätehaus eingeworfen haben. Auf diese Weise gelangen sie an mehrere elektronische Maschinen, wie Kettensägen oder Bohrmaschinen, im Wert von rund 10.000 Euro. Aus dem Kassenhäuschen, in das sie ebenfalls gewaltsam eindrangen, stahlen die Täter Bargeld.

Ob die Tat mit Einbrüchen in die Klettergärten in Enzklösterle, Illingen, Bretten und Speyer in der vergangenen Woche zusammenhängen, ist Gegenstand der derzeitigen Ermittlung der Polizei. In diesem Jahr wurde zudem der Kletterpark in Karlsruhe bereits Opfer von Einbrechern.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen