Kleinsteinbach Sein Sohn war Beifahrer: Alkoholisierter Motorradfahrer verunglückt

Vermutlich weil er alkoholisiert und zu schnell unterwegs war, kam ein 42 Jahre alter Motorradfahrer auf der B10 von der Straße ab. Mit dabei: sein 9-jähriger Sohn.

Nach ersten Erkenntnissen war ein 42-jähriger Motorradfahrer samt 9-jährigem Sozius am Samstag gegen 18 Uhr auf der B10 unterwegs. Zwischen Kleinsteinbach und Wilferdingen kam der Zweiradfahrer wohl aufgrund zu hoher Geschwindigkeit und weil er Alkohol im Blut hatte, zu einem Unfall. Der Mann kam in einer Linkskurve mit seinem Motorrad nach rechts von der Straße ab. Er fuhr in den Straßengraben und überschlug sich dort. So schildert die Polizei den Unfall in einer Pressemitteilung. 

Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer am Bein verletzt, sein Sohn zog sich glücklicherweise nur leichte Schürfwunden zu. Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte, war das Motorrad stillgelegt, der Unfallverursacher hatte keinen entsprechenden Führerschein und auch die Eigentumsverhältnisse müssen noch geklärt werden. Wer Hinweise zu dem Unfall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei unter der Nummer 07231/186 4100 in Verbindung zu setzen. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen