11  

Pforzheim Rückstau zu spät erkannt: Pkw-Fahrerin kollidiert und überschlägt sich

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten kam es am Sonntagnachmittag in Pforzheim-Eutingen. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung erklärt, erkannte eine 28-jährige Frau einen Rückstau zu spät, kollidierte mit einem Pkw und überschlug sich.

Ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten ereignete sich am Samstag, gegen 15.25 Uhr, in Pforzheim-Eutingen auf der B10. In Höhe des Park- und Ride-Parkplatzes zwischen Pforzheim-Eutingen und der A8, erkannte eine 28-jährige Pkw-Lenkerin einen Rückstau zu spät.

Sie versuchte durch eine Ausweichbewegung nach links einen Zusammenstoß zu vermeiden, streifte dabei aber das letzte Fahrzeug des Rückstaus, in dessen sich ein 18-jähriger Fahrer befand. In der Folge hob der Pkw der Unfallverursacherin ab, überschlug sich in der Luft und kam auf einem Feldweg links der Fahrbahn auf dem Dach zur Endlage.

Die 28-jährige Frau wurde leicht verletzt, der 18-jährige Mann erlitt hingegen schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Gesamtschaden beträgt ca. 8.000 Euro. Der Verkehr konnte einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (11)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Crackerjack
    (1418 Beiträge)

    07.08.2017 17:03 Uhr
    Auch ich war einmal
    In einen Auffahrunfall verwickelt. Obwohl ich nicht der Fahrer war bekam ich erheblichen Aerger. Wir waren vier Insassen in dem Fahrzeug das den Unfall verursachte. Drei Fahrzeuge wurden beschaedigt, jedoch gab es zum Glueck keinen Personenschaden.Auch gab es keinerlei Schaden an unserem Fahrzeug.
    Meine Berufsbezeichnung zu dieser Zeit war Panzerfeldwebel bei der Zehnten Panzerdivision Sigmaringen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ein_Gravierend
    (110 Beiträge)

    07.08.2017 16:09 Uhr
    Ei ei ei
    Es reichen die dürftigen Infos 'Frau' und 'zu spät' und es wird fröhlich drauf los pauschalisiert und gemutmaßt, auf Kosten anderer beleidigt und sich gegenseitig einen auf die Anstandsmenschen-Premiumsmitgliedschaft runtergeholt.
    Da ist wohl nix mehr zu retten, entweder euch gehts zu gut und die ganzen Anfeindungen kommen von der Langeweile-bedingten Sorge oder man ist einfach ein abgehängter Soziopath. Ich hab ja echt für jeden Mitgefühl übrig, aber bei so manchem Stuss hier kommt mir das Kotzen. Ich hoff das kann ich unterdrücken bis ich das nächste mal Gaffer und andere Experten bei einem Unfall sehe, denn würde mich nicht wundern die Kommentatoren hier genau dort wiederzusehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   VielVorNixDahinter
    (82 Beiträge)

    08.08.2017 09:35 Uhr
    Sie unterstellen
    Pauschalisierung, kritisieren diese und antworten dann selbst mit Pauschalisierung. Das entlockt mir ein müdes Lächeln, da ich unter diesen Umständen ganz sicher keine Klarstellung geschweige denn Rechtfertigung liefern muss.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ein_Gravierend
    (110 Beiträge)

    09.08.2017 13:32 Uhr
    hehe
    Ja, das konnte ich mir nicht verkneifen zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schattegustl
    (64 Beiträge)

    08.08.2017 09:21 Uhr
    Ernster Hintergrund
    Also mein Beitrag hatte einen ernsten Hintergrund. Ich glaube schon, dass die meisten Unfälle mit solchem Verlauf auf eine Nutzung des Smartphones zurück zu führen sind. Mit dem Clichee Frau etc. hatte das bei mir nix zu tun. Das kam erst später auf.

    Und was denken Sie, warum jemand ungebremst in einen Stau fährt? Oder in den Gegenverkehr kommt? Oder einfach in die Böschung fährt? Außer Smartphone fällt mir da wenig ein. Leider wird das in Deutschland aber so gut wie nie ermittelt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ozeiger
    (1459 Beiträge)

    08.08.2017 10:30 Uhr
    Für ungebremst
    in einen Stau gibts nur wenige Möglichkeiten. Im Prinzip nur Unaufmerksamkeit, durch was auch immer.

    Für Nebenrausfahren schon einige mehr. Allen voran Überschätzung des eigenen Fahrkönnens oder das des Autos. Dann kann noch ein technischer Defekt am Auto auftreten, Ausweichmanöver bei Wildwechsel (ohne Zusammenstoss nicht nachweisbar) und letztendlich der internistische Notfall.
    Da muss man schon sehr vorsichtig sein, sofern keine Informationen über Alkohol oder Drogenmissbrauch vorliegen.
    Natürlich gibts Wahrscheinlichkeiten. Junge Fahrer, vollbesetzte Autos usw.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Crackerjack
    (1418 Beiträge)

    07.08.2017 16:29 Uhr
    Ei ei ei
    Nicht voellig unrecht. Jedoch wie wuerden Sie denn die Situation beurteilen? Eine junge Person erkennt den Stau nicht. Warum wohl?
    OK Sie geben in solchen Faellen keinen Komentar ab. Weshalb dann diese Erzuernung?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schattegustl
    (64 Beiträge)

    06.08.2017 20:50 Uhr
    Smartphone?!
    Würde ich drauf wetten...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   VielVorNixDahinter
    (82 Beiträge)

    07.08.2017 09:45 Uhr
    Yep!
    Davon kann man bei jeder Meldung ausgehen, in der "bessere Autofahrer" aus "ungeklärter Ursache" in einen Unfall reinschliddern.

    Pro Autofahrt mindestens ein Fall, bei dem die Augen ehrfurchtvoll unter die Armaturentafel gerichtet sind.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ozeiger
    (1459 Beiträge)

    07.08.2017 10:03 Uhr
    Hehe...
    Bessere Autofahrer <-> 28-jährige Frau.

    Bitte Zeichnung. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben