Friolzheim Nasse Fahrbahn: 35-Jähriger schleudert über die A8

Ein schwer verletzter Pkw-Fahrer und ein Totalschaden an dessen Fahrzeug sind die Folgen eines Unfalls am Sonntagmorgen auf der A8 in Höhe Friolzheim, erklärt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Nach den Feststellungen der Autobahnpolizei touchierte der 35-jährige Fahrer eines Bmw mit Heidelberger Zulassung am Ende einer langgezogenen Linkskurve, zwischen den Autobahnanschlussstellen Heimsheim und Pforzheim-Süd, bei regenfeuchter Fahrbahn, aus bislang nicht bekannter Ursache auf dem linken Fahrstreifen mit seiner Fahrzeugseite die Betongleitwand.

Er wurde von dieser abgewiesen und schleuderte daraufhin über alle drei Fahrspuren und den Standstreifen hinweg bis in den Grünbereich. Hier überschlug sich das Fahrzeug, an welchem zudem zwei der Räder abgerissen wurden und kam nach ca. 200 Metern zum Liegen. Der Fahrer des Bmw wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam zur Behandlung ins Krankenhaus.

Durch umherfliegende Trümmerteile wurde ein auf der Gegenfahrbahn fahrender Lkw leicht beschädigt. Zur Fahrbahnreinigung und Bergung des Fahrzeugwracks kam es zur kurzzeitigen Sperrung der beiden rechten Fahrstreifen. Zu Verkehrsbehinderungen kam es uhrzeitbedingt nicht.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 80.000 Euro. Sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang nimmt das Autobahnpolizeirevier Pforzheim unter 07231-125810 entgegen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.