Pforzheim Nach Pkw-Brand: 13 Kilometer Rückstau auf der A8

Ein Pkw-Brand verursachte am Freitagabend einen Rückstau von bis zu 13 Kilometern auf der A8 in Fahrtrichtung Karlsruhe. Darüber informiert die Polizei in einer Pressemitteilung.

Kurz vor 18 Uhr geriet ein Pkw aufgrund eines Motorschadens zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Nord und Pforzheim-West in Brand. Der Pkw-Fahrer konnte sein Fahrzeug samt Anhänger auf dem Verzögerungsstreifen zum Parkplatz Kämpfelbach noch abstellen und sein Fahrzeug verlassen.

10.000 Euro Sachschaden

Trotz Einsatz der Feuerwehr, brannte der Pkw im vorderen Bereich komplett aus. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Während des Feuerwehreinsatzes musste der rechte und mittlere Fahrstreifen der Autobahn gesperrt werden.

Gegen 19.20 Uhr konnte der Verkehr wieder auf zwei Fahrstreifen freigegeben werden. Aufgrund einer etwa 300 Meter langen Ölspur, blieb der rechte Fahrstreifen für die Fahrbahnreinigung noch bis in die späten Abendstunden gesperrt. Der Verkehr staute sich zeitweise bis zu einer Länge von dreizehn Kilometer zurück.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben