Pforzheim Missbrauch in Flüchtlingsheim: Mann soll sich an Mädchen vergangen haben

Ein 25-jähriger kosovarischer Asylbewerber ist dringend verdächtig ein Mädchen in einer Flüchtlingsunterkunft im Enzkreis sexuell missbraucht zu haben. Das geht aus einer gemeinsamen Pressemeldung von Polizei und Staatsanwaltschaft hervor.

Das Mädchen offenbarte sich nicht gleich ihren Eltern, weshalb der Sachverhalt erst verzögert zur Anzeige kam. Der dringend Tatverdächtige hat die sexuellen Handlungen eingeräumt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Pforzheim wurde Haftbefehl erlassen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.