3  

Pforzheim Mehr als 150.000 Euro Schaden: Unbekannte räumen Gebäude in Pforzheimer Oststadt leer

Unbekannte Täter sind am Wochenende zwischen dem Freitag, 22., und Montag, 25. Februar, in ein leerstehendes Gebäude in der Pforzheimer Oststadt eingebrochen. Sie entwendeten vorhandenes Inventar wie Heizkörper und massive Metalltüren. Der Eigentümer schätzt alleine den Wert des Diebesgutes auf rund 150.000 Euro.

Vermutlich hebelten die Täter im Zeitraum zwischen Freitagabend und Montagmorgen ein Toilettenfenster auf. So gelangten sie in das in der Lindenstraße gelegene Gebäude. Laut einer Polizeimeldung wurden in nahezu allen Toilettenanlagen die Waschbecken zerstört und die dort angebrachten Armaturen gestohlen. Außerdem montierten die Diebe über zwei Stockwerke hinweg beidseitig die Treppengeländer ab und nahmen sie mit. 

Darüber hinaus fehlen etwa 50 Heizkörper. Dadurch lief Wasser aus und sorgte für zusätzlichen Schaden. Weiteres Diebesgut sind fünf massive Metalltüren und ein komplettes Fenster. In den Kellerräumen des Gebäudes nahmen die Täter ebenfalls rund 60 Armaturen sowie 60 Metall-Abflussgitter mit. Desweiteren waren an zahlreichen Fenstern die Scheiben eingeschlagen, vermutlich um das Diebesgut für den Abtransport in den Innenhof zu werfen, so die Polizei weiter. 

Wer in diesem Zusammenhang über das Wochenende verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Pforzheim-Nord unter der 07231/1863211 zu melden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen