Mönsheim Kontrolle nach Überholversuch verloren: Autofahrer bei Mönsheim lebensgefährlich verletzt

Bei einem schweren Unfall am frühen Sonntagmorgen wurde ein Autofahrer so schwer verletzt, dass er nun in Lebensgefahr schwebt. Wie die Polizei in einem Pressebericht mitteilt, war der 36-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

In der Meldung berichtet die Polizei davon, dass der Mann auf der Landstraße zwischen Heimsheim und Mönsheim unterwegs war. Auf Höhe des dortigen Golfplatzes soll der Fahrer dann versucht haben, ein  vorausfahrendes Fahrzeug zu überholen. Wegen Gegenverkehr musste er diesen allerdings abbrechen und versuchte wieder einzuscheren. Dabei, so die Polizei, kam der Mann ins Schleudern und rechts von der Fahrbahn ab. 

In Folge prallte das Fahrzeug gegen einen Baum, dabei zog sich der Mann lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Rettungskräfte mussten den eingeklemmten Mann aus seinem Fahrzeug befreien, bevor er in die Unfallklinik nach Ludwigshafen gebracht wurde.

Die Verkehrspolizei Pforzheim sucht jetzt nach Zeugen, in besonderem Interesse steht dabei der Autofahrer, der überholt werden sollte. Zeugen können sich unter 07231-1864100 melden.         

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.