6  

Pforzheim In der Halbzeitpause: 28-Jähriger attackiert seinen Fußball-Trainer

Im Angriff eines Spielers auf den Trainer seines eigenen Vereins gipfelten am Samstagnachmittag Streitigkeiten während eines Fußballspiels zwischen dem 1. CfR Pforzheim und dem TSV Ilshofen. Der Trainer musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die genauen Hintergründe, aus denen sich der Streit entwickelte, sind noch Gegenstand der Ermittlungen. Bekannt ist jedoch bereits, dass der 28-jährige Spieler des 1. CfR Pforzheim nach einem verschossenen Elfmeter derart erbost war, dass er gegenüber anderen Spielern ausfällig wurde.

Als der 34-jährige Trainer dem Spieler in der Halbzeitpause dann den Zutritt zur Kabine verwehrte und ihn nach Hause schicken wollte, wurde er von ihm auf den Boden gerissen und mit dem Knie attackiert.

Mit starken Schmerzen musste der Trainer zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Angreifer wird wegen Körperverletzung angezeigt.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Pforzheim-Süd unter 07231/186-3311 entgegen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen