Pforzheim Großbrand in Pforzheimer Galvanikfirma: Feuer richtet Schaden in Millionenhöhe an

Am Dienstag kam es gegen 17.50 Uhr zu einem Brand eines Dachstuhls in einer Galvanikfirma in Pforzheim. Bei dem Feuer entstand ein Schaden von zirka 1.000.000 Euro. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch unbekannt.

Wie die Polizei in einer Pressemeldung mitteilt, bemerkte ein Mitarbeiter einer Galvanikfirma in der Karolingerstraße am Dienstagnachmittag Geräusche im Obergeschoss des zweigeschossigen Gebäudes. Zu diesem Zeitpunkt stand der Dachstuhl bereits in Flammen. "Löschversuche des Mannes blieben erfolglos. Er konnte das Gebäude unverletzt verlassen", so die Polizei.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Dachstuhl in Vollbrand. Die Feuerwehr Pforzheim, welche mit 60 Einsatzkräften und 16 Fahrzeugen vor Ort war, konnte das Gebäude nicht mehr retten. Der Dachstuhl und das Obergeschoss brannten fast vollständig aus, heißt es in dem Bericht weiter. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Neben der Feuerwehr war der Rettungsdienst mit 9 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen im Einsatz.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben