1  

Pforzheim Fehler beim Abbiegen: Sieben verletzte Personen bei Unfall in Pforzheim

Zu einen Verkehrsunfall kam es am Freitagabend, als ein Autofahrer beim Abbiegen einen anderen Pkw übersah und mit diesem zusammenstieß. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung erklärt, wurden bei dem Unfall sieben Personen verletzt.

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag gegen 19.30 Uhr in Pforzheim an der Kreuzung Brettener Straße mit der Anshelmstraße und Redtenbacherstraße.

Ein 44-jährige Fahrer wollte von der Brettener Straße nach links in die Redtenbacher Straße abbiegen. Hierbei übersah er das Fahrzeug einer 75-jährigen Frau, welche die Kreuzung von der Anshelmstraße kommend geradeaus in die Brettener Straße überqueren wollte. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß.

Im Fahrzeug des Mannes befanden sich eine weitere erwachsene Person sowie drei Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren. Alle Insassen wurden leicht verletzt und wurden ambulant behandelt. Im Wagen der 75-Jährigen befanden sich noch zwei weitere Mitfahrer. Während die Fahrerin unverletzt blieb, wurden ein 78-jähriger Mann leicht verletzt und eine 83-jährige Frau schwer verletzt. Sie musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn an der Unfallstelle musste durch eine Fachfirma gereinigt werden.

 

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen