Pforzheim Fataler Niesanfall: Auto überschlägt sich mehrfach, Fahrer wird schwer verletzt

Am Samstag, gegen 12 Uhr nachts, kam an der Autobahn-Anschlussstelle Pforzheim-West zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 41-jähriger irakischer Pkw-Fahrer schwer verletzt wurde. Der Mann hatte infolge mehrerer Niesanfälle die Kontrolle über seinen Wagen verloren und sich mehrfach überschlagen.

Wie die Polizei in einer Pressemeldung bekanntgibt, war der Mann an der Anschlussstelle Pforzheim-West von der Autobahn abgefahren, kam dann allerdings vom rechten Weg ab, da er aufgrund einer Niesattacke nicht der Abfahrt Richtung B 10 folgte, sondern geradeaus in den Baustellenbereich der neuen Westtangente einfuhr. Dort ist normalerweise kein Verkehr.

"Durch weitere Niesanfälle kam er nach rechts ins unbefestigte Bankett und überschlug sich in der Folge mehrfach", so die Polizei. Der Pkw kam schließlich auf den Rädern auf der Straße zum Stehen. Der nicht deutsch sprechende Verkehrsteilnehmer konnte noch seinen Bruder anrufen und von dem Unfall berichten, wusste aber nicht, wo er war.

Gegen 3 Uhr gelang es dem Mann seinen Standort per WhatsApp an seinen Bruder zu senden, der dies der Polizei mitteilte. So konnte der schwerverletzte, in seinem Pkw eingeklemmte Fahrer von der Polizei gefunden werden. Vermutlich war er zwischenzeitlich zeitweise bewusstlos gewesen, heißt es in dem Bericht weiter. Der Mann kam in ein Krankenhaus und wurde auf die Intensivstation verlegt. An dem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von zirka 30.000 Euro.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen