8  

Keltern Drei 15-Jährige mit gestohlenem Auto auf Spritztour

In Keltern (Enzkreis) sind drei 15-Jährige mit einem gestohlenen Auto unterwegs gewesen - einer von ihnen bereits zum zweiten Mal in diesem Monat. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, waren die Jugendlichen am Montag von einer Streife angehalten worden.

Dabei kam heraus, dass das nicht zugelassene Fahrzeug und das Nummernschild gestohlen waren. Zudem fanden die Beamten heraus, dass einer der 15-Jährigen aus einer bayerischen Jugendeinrichtung geflohen war. Als dessen Betreuer ihn dorthin zurückbringen wollten, griff der Jugendliche noch während der Fahrt auf der Autobahn 8 ins Lenkrad und verursachte so beinahe einen Unfall. Die Betreuer mussten auf dem Rasthof Pforzheim anhalten, der 15-Jährige machte sich abermals aus dem Staub. Doch die Polizei griff ihn schnell wieder auf.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Mondgesicht
    (2053 Beiträge)

    26.09.2018 08:30 Uhr
    Jugendhilfeeinrichtung
    Dieser 15-Jährige lässt sich ganz offensichtlich nicht helfen. Ab mit ihm hinter Gitter, da kann er sich unter Gleichgesinnten austoben. Irgendwann reicht es mit Schon- und Kuschelpädagogik.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9636 Beiträge)

    26.09.2018 12:09 Uhr
    Aha
    Wer in einer Jugendeinrichtung lebt, ist nur deswegen drin, weil er kriminell ist?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (1134 Beiträge)

    26.09.2018 12:28 Uhr
    Der Ärmste!
    Fakten:
    - ein nicht zugelassenes Fahrzeug und das Nummernschild gestohlen
    - bereits zum zweiten Mal in diesem Monat
    - ... griff der Jugendliche noch während der Fahrt auf der Autobahn 8 ins Lenkrad und verursachte so beinahe einen Unfall.

    Aber nee, der ist bestimmt verwechselt worden und nur zufällig in dieser Einrichtung gelandet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    25.09.2018 14:49 Uhr
    Zumindest
    beim Mehrfachtäter kann man das Mindestalter für den Führerschein schonmal auf 30 hochsetzen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (3087 Beiträge)

    26.09.2018 06:43 Uhr
    Die Ironie,
    wenn die StVO im einen Beitrag nur als Empfehlung ausgelegt wird und im nächsten die "volle Härte des Gesetzes" gefordert wird zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    26.09.2018 10:24 Uhr
    Ich weiss
    was du meinst und halte das für einen sehr grossen Unterschied. Ich bin im Besitz einer Fahrerlaubnis, fahre ein mir gehörendes und zugelassenes Motorrad. Ich kann damit auch nicht machen was ich will, allerdings sind meine Auslegungen der StVO vergleichsweise harmlos. Und wenn ich erwischt werde krieg ich ein kleines Zettele und muss das halt bezahlen, was ich in den vergleichsweise wenigen Fällen in den letzten 40 Jahren auch stets gemacht habe. Fertig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Realist22
    (247 Beiträge)

    26.09.2018 08:20 Uhr
    Unterschied
    StVO <--> StGB bekannt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (3087 Beiträge)

    27.09.2018 06:43 Uhr
    Ja, bekannt.
    Begriff "Ironie" bekannt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: