Pforzheim Betrunken gestürzt: Rollerfahrer verletzt sich in Pforzheim schwer

Am frühen Sonntagmorgen ist ein 59-Jähriger mit seinem Roller in ein geparktes Auto gefahren und dann gestürzt. Der Mann verletzte sich schwer.

Am Sonntagmorgen ist gegen 1 Uhr ein 59 Jahre alter Roller-Fahrer in der Pforzheimer Bayernstraße in Richtung Untere Wilferdinger Straße unterwegs gewesen. Dort habe er nach Angaben der Polizei dann die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Aus diesem Grund prallte er gegen ein geparktes Auto und fiel anschließend zu Boden.

Nach dem Unfall verlor der Mann kurzzeitig das Bewusstsein. Er wurde vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

"Bei den Ermittlungen durch das Verkehrskommissariat Pforzheim konnte deutlich Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt werden. Des Weiteren war der Mann nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis", heißt es im Polizeibericht am Montag weiter. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert.

Die Diskussion unter diesem Beitrag wurde geschlossen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.