Pforzheim Beim Rückwärtsfahren: Lkw rammt Linienbus, vier Verletzte

Am Donnerstagmorgen kam es in Pforzheim zu einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Linienbus. Dabei wurden vier Personen glücklicherweise nur leicht verletzt.

Bei dem Unfall war der 57-jährige Lkw-Fahrer nach seiner Warenauslieferung in der Museumstraße rückwärts auf den Leopoldsplatz gefahren. "Vermutlich aufgrund erhöhten Verkehrsaufkommens stieß der Lkw, trotz eingeschalteter Rückfahrkamera, auf Höhe der Schlössle-Galerie in die linke Seite eines stadteinwärts fahrenden Linienbusses", schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung über den Unfallhergang. 

Durch die Kollision zerbarsten zwei der großen Seitenfenster des Busses. Durch die Glassplitter wurden zwei 25 und 39 Jahre alte Frauen leicht verletzt. Eine 59-jährige Passagierin kam durch den Zusammenprall zu Fall und stürzte auf den Kinderwagen ihres 8 Monate alten Enkels. Dabei wurde die Frau am Knie verletzt. Alle 4 Fahrgäste wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: