Pforzheim Autofahrer ohne Führerschein: Fünf Leichtverletzte bei Unfall in Pforzheim

Fünf Verletzte und ein Schaden von etwa 4.000 Euro waren am frühen Sonntagmorgen die Folgen eines Unfalles in der Kelterstraße in Pforzheim. Ein 22 Jahre alter Autofahrer war nach einem Fahrfehler von der Straße abgekommen. Das teilt die Polizei in einer Pressemitteilung am Montag mit.

Der Fahrer des Wagens war nach Polizeiangaben nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Nach den Erkenntnissen der Verkehrspolizei war der junge Mann gegen 3.50 Uhr bei der Fahrt in nordöstlicher Richtung auf Höhe der Regine-Jolberg-Straße ins Schlingern geraten.

In der Folge touchierte der Wagen einen Holzpfosten sowie eine Hauswand und knickte nach Angaben der Polizei noch acht Stahlpfosten um. "In dem mit insgesamt sechs Personen besetzten Fünfsitzer erlitten die 15 bis 23 Jahre alten Mitfahrer alle leichte Verletzungen. Der Fahrer blieb bei dem Geschehen unverletzt," berichtet die Polizei. Er wird sich wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie obendrein auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben