Pforzheim Ab durch die Friedhofsmauer: 27-Jähriger wird bei spektakulärem Unfall in Pforzheim schwer verletzt

Weil er vermutlich zu schnell unterwegs war, ist in der Nacht zum Sonntag ein 27-jähriger Mann in Pforzheim durch eine Friedhofsmauer gekracht. Dabei wurde der Mann schwer verletzt.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, etwa gegen 3.30 Uhr, war der Fahrer eines VW Golf auf der Friedrich-Ebert-Straße in Pforzheim unterwegs, als er wohl wegen zu hoher Geschwindigkeit in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abkam. "Dabei durchbrach er eine etwa 60 Zentimeter massive Sandsteinmauer am westlichen Ausgang des Historischen Friedhofes", schreibt die Polizei in einer Meldung an die Presse. 

Der Golf-Fahrer wurde schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehrleute konnten den Mann aus seinem GTI retten. Er wurde durch die Rettungskräfte schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Das Auto des 27-Jährigen ist laut Polizei ein Totalschaden in Höhe von 20.000 Euro. An der Mauer entstand ein Schaden von geschätzten 10.000 Euro.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.