Birkenfeld/Pforzheim 50-Jähriger bleibt weiter verschwunden: 40-köpfige Sonderkommission ermittelt im Vermisstenfall Simon Paulus

Der 50 Jahre alte Simon Paulus aus Birkenfeld wird inzwischen seit einer Woche vermisst. Ab sofort soll eine 40-köpfige Sonderkommission in dem Fall ermitteln. Das geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft hervor.

Auch eine Woche nach seinem Verschwinden fehlt von Simon Paulus noch immer jede Spur. Da sich aufgrund der bisherigen Ermittlungen nicht ausschließen lässt, dass der Vermisste einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist, wurde beim Kriminalkommissariat Pforzheim eine Sonderkommission eingerichtet. Die "Soko Wagner" ermittelt mit 40 Beamten auf Hochtouren und geht den inzwischen 83 vorliegenden Spuren nach. "Die heiße Spur" war laut Polizei aber noch nicht dabei.

Die Soko ist aktuell mit Ermittlungen im Umfeld des Gesuchten, mit kriminaltechnischen Arbeiten und Auswertungen sowie mit Suchmaßnahmen beschäftigt. So wurde beispielsweise am Montagvormittag ein Polizeihubschrauber über Gräfenhausen und Umgebung unterstützend zu Suchmaßnahmen eingesetzt.

Seit Mittwochmorgen sind 20 Beamte in den Wäldern um Keltern und Karlsbad auf der Suche nach möglichen Spuren. Bislang haben sich allerdings daraus keine weitergehenden Erkenntnisse ergeben. Die Sonderkommission ist weiterhin auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen und bittet weiter darum, dass sich Zeugen bei der Kriminalpolizei melden. Der Kriminaldauerdienst ist unter 0721/666-5555 zu erreichen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen