122  

Karlsruhe Rheinbrücken-Demo: 1.000 Menschen blockieren B10 bei Karlsruhe

Trotz heftiger Kritik vonseiten des Karlsruher Oberbürgermeisters Frank Mentrup im Vorfeld, setzte der Veranstalter die angekündigte Demonstration für eine zweite Rheinbrücke am Sonntag durch. Das Ergebnis: rund 1.000 Demonstranten legten die B10 zwischen Wörth und Karlsruhe für zwei Stunden lahm.

Mentrup sprach in Hinblick der Rheinbrücken-Demo zuvor von "öffentlicher Provokation", übte harsche Kritik am Vorgehen des Anmelders, hatte dieser den Protest doch auf den verkaufsoffenen Sonntag in Karlsruhe gelegt. Vor diesem Hintergrund sei eine Demonstration im Bereich der Rheinbrücke reine "populistische Stimmungsmache."

Steffen Weiß vom CDU-Stadtverband Wörth, der die Demo iniitiert hatte, entgegnete den Vorwürfen und verwies auf das Versammlungsrecht. Das Aktionsbündnis für den Bau einer zweiten Rheinbrücke wollte mit der Brückensperrung darauf aufmerksam machen, wie dringend eine zusätzliche Brücke von der Pfalz nach Karlsruhe sei.

Tatsächlich kam es am Sonntag zu Verkehrsbehinderungen - vor allem in Maximiliansau staute sich der Verkehr, während der Polizei zufolge etwa 1.000 Personen auf der Rheinbrücke für eine zweite Rheinbrücke demonstrierten. Die Blockade dauerte, so die Polizei Wörth auf Anfrage von ka-news, von 17 Uhr bis 19 Uhr an. Die Rheinbrücke musste einseitig gesperrt werden. Zu einem Rückstau auf der A5 sei es aber nicht gekommen.

Mehr zum Thema:

Demo auf Rheinbrücke: OB Mentrup spricht von "öffentlicher Provokation"

OB Mentrup kritisiert Rheinbrücken-Demo - Organisator schimpft zurück

Karlsruher Kult-Fraktion: "Rheinbrücken-Demo ist billiger Populismus"

Mehr zum Thema
Karlsruhes zweite Rheinbrücke | ka-news.de: Eine zweite Rheinbrücke für Karlsruhe wird schon lange diskutiert. Die Argumente der Rheinbrücken-Befürworter und der Rheinbrücken-Gegner in Karlsruhe, der Pfalz sowie den aktuellen Stand der Planung haben wir für Sie zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (122)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   MacGeifer
    (1840 Beiträge)

    20.07.2015 15:55 Uhr
    Der der
    als erster interviewt wird, im schwarzen T-Shirt, das könnte sein, dass ich den schonmal gesehen hab. zwinkern

    Bin aber nicht 100% sicher.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (4205 Beiträge)

    20.07.2015 18:00 Uhr
    Der tut halt was für seine Wellness
    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jtlyk
    (111 Beiträge)

    20.07.2015 19:29 Uhr
    :-)))))
    Echt? *lachprust* grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JuliusM
    (2004 Beiträge)

    20.07.2015 19:46 Uhr
    Ach
    Mick
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MacGeifer
    (1840 Beiträge)

    20.07.2015 18:03 Uhr
    Ich find
    er hat sich respektabel gehalten. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ich_denke
    (57 Beiträge)

    20.07.2015 18:21 Uhr
    Übertreib net.
    Man sieht schon, daß der sei Abi net erst seit gestern hat.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jtlyk
    (111 Beiträge)

    20.07.2015 19:31 Uhr
    Und für Schbässlen
    muss der alte Ich_denke herhalten. Richtig???
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   helix
    (450 Beiträge)

    20.07.2015 17:52 Uhr
    Joe Cocker?
    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Menschenverstand
    (590 Beiträge)

    20.07.2015 15:16 Uhr
    Laut Radio
    waren nur 300 Hanseln auf der Brücke, die ihre Faktenverleugnung demonstriert haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maxauer
    (98 Beiträge)

    20.07.2015 15:36 Uhr
    Falscher Sender
    Dann hörst du den falschen Sender. zwinkern
    Es waren tatsächlich weit mehr. Ich habe am Anfang auch nur 400 geschätzt, da viele nicht zum Sammelplatz kamen. Viele Teilnehmer haben den Zugang über den Radweg (Stadtbahnstation Maximiliansau Eisenbahnstraße) gewählt, sind also erst kurz vor der Brücke dazu gestoßen. 1000 ist eine realistische Zahl.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 .... 12 13 (13 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.