122  

Karlsruhe Rheinbrücken-Demo: 1.000 Menschen blockieren B10 bei Karlsruhe

Trotz heftiger Kritik vonseiten des Karlsruher Oberbürgermeisters Frank Mentrup im Vorfeld, setzte der Veranstalter die angekündigte Demonstration für eine zweite Rheinbrücke am Sonntag durch. Das Ergebnis: rund 1.000 Demonstranten legten die B10 zwischen Wörth und Karlsruhe für zwei Stunden lahm.

Mentrup sprach in Hinblick der Rheinbrücken-Demo zuvor von "öffentlicher Provokation", übte harsche Kritik am Vorgehen des Anmelders, hatte dieser den Protest doch auf den verkaufsoffenen Sonntag in Karlsruhe gelegt. Vor diesem Hintergrund sei eine Demonstration im Bereich der Rheinbrücke reine "populistische Stimmungsmache."

Steffen Weiß vom CDU-Stadtverband Wörth, der die Demo iniitiert hatte, entgegnete den Vorwürfen und verwies auf das Versammlungsrecht. Das Aktionsbündnis für den Bau einer zweiten Rheinbrücke wollte mit der Brückensperrung darauf aufmerksam machen, wie dringend eine zusätzliche Brücke von der Pfalz nach Karlsruhe sei.

Tatsächlich kam es am Sonntag zu Verkehrsbehinderungen - vor allem in Maximiliansau staute sich der Verkehr, während der Polizei zufolge etwa 1.000 Personen auf der Rheinbrücke für eine zweite Rheinbrücke demonstrierten. Die Blockade dauerte, so die Polizei Wörth auf Anfrage von ka-news, von 17 Uhr bis 19 Uhr an. Die Rheinbrücke musste einseitig gesperrt werden. Zu einem Rückstau auf der A5 sei es aber nicht gekommen.

Mehr zum Thema:

Demo auf Rheinbrücke: OB Mentrup spricht von "öffentlicher Provokation"

OB Mentrup kritisiert Rheinbrücken-Demo - Organisator schimpft zurück

Karlsruher Kult-Fraktion: "Rheinbrücken-Demo ist billiger Populismus"

Mehr zum Thema
Karlsruhes zweite Rheinbrücke | ka-news.de: Eine zweite Rheinbrücke für Karlsruhe wird schon lange diskutiert. Die Argumente der Rheinbrücken-Befürworter und der Rheinbrücken-Gegner in Karlsruhe, der Pfalz sowie den aktuellen Stand der Planung haben wir für Sie zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (122)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   JuliusM
    (2003 Beiträge)

    20.07.2015 13:13 Uhr
    Na
    dann kann einer nicht zählen. Es waren mehr als 1000, ich war nämlich auch dabei und die Sperrung dauerte keine 2 Stunden so wie ka-news das berichtet, sondern 50 Minuten. Genau von 18:00 Uhr bis 18:50 Uhr. Klar gab es Stau aber nicht in Maximiliansau, sondern von Dorschberg nach Maximiliansau kommend weil einige Deppen meinte bei Dorschberg abfahren zu müssen und über Maximiliansau wieder auf die B10 zu fahren. Die hatten aber die Rechnung ohne die Sperrungen der Polizei gemacht.

    Mein Vorschlag: Damit es die KAler endlich richtig trifft: Nächste Demo auf der Brücke bitte am Erntdanksonntag veranstalten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MacGeifer
    (1840 Beiträge)

    20.07.2015 15:22 Uhr
    Die Karlsruher
    trifft das in keinster Weise, die bleiben einfach zu Hause. Wenns jemanden trifft, dann ja wohl die Pfälzer die nach Karlsruhe wollen und den Fernverkehr, der von dieser Aktion im Vorfeld nichts wissen konnte.

    Und wer ums Verrecken sein Pfalzausflügle mit dem Auto machen und ausgerechnet zur Zeit der Sperrung zurückfahren musste konnte auch locker über GER fahren. Je nachdem wo in der Pfalz man ist ist das noch nichtmal ein nennenswerter Umweg.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (4172 Beiträge)

    20.07.2015 13:17 Uhr
    Damit es die KAler endlich richtig trifft
    Getroffen hat es wohl eher die Pfälzer Wirte, da viele von von ihrer wochenendlichen Schoppentour Abstand genommen haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5497 Beiträge)

    20.07.2015 15:09 Uhr
    Autofahrer dürfen...
    ... eh keinen Alkohol trinken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (4172 Beiträge)

    20.07.2015 17:38 Uhr
    Man ist ja nicht als MoF unterwegs
    Einer fährt, die anderen können was trinken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MacGeifer
    (1840 Beiträge)

    20.07.2015 15:26 Uhr
    Warum nicht?
    Sie dürfen nur kein Auto mehr fahren danach. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JuliusM
    (2003 Beiträge)

    20.07.2015 13:24 Uhr
    Bei
    unserem Winzer war nichts von Umsatzeinbußen zu merken, denn die Badener sind zeitig gekommen und recht spät wieder heimgefahren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    20.07.2015 13:32 Uhr
    Der schönste Platz an einem Karlsruher verkaufsoffenen Sonntag
    ist immer noch eine Weinstube in der Südpfalz.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   helix
    (450 Beiträge)

    20.07.2015 11:56 Uhr
    "Zu einem Rückstau auf der A5 sei es aber nicht gekommen."
    Wieso A5? Die ist doch auf der anderen Seite.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    20.07.2015 12:02 Uhr
    Ich frag mich wirklich, wer da aus welchem Grund eine solche Panik verbreitet hat
    Die Termine der Stadt waren uhrzeittechnisch nicht betroffen, die Autobahn liegt auf der anderen Seite, Berufsverkehr und Lkw-Verkehr gibt es sonntags nicht, und für Notfälle wurden alle Vorkehrungen getroffen.

    Dennoch wurde ein Gepienze gemacht, als ob eine Million mistgabelschwingender weinsaufender Pfälzer sechs Wochen die Brücke besetzen und im Takt hüpfen wollten.

    Populistische Stimmungsmache? Ja. Aber nicht von Herrn Weiß, sondern von Herrn Mentrup.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 .... 10 11 12 13 (13 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.