39  

Karlsruhe Rheinbrücke: Karlsruher Abgeordnete fordert Klartext nach Faktencheck

Mit einem parlamentarischen Antrag an die Landesregierung erkundigt sich die CDU-Landtagsabgeordnete Bettina Meier-Augenstein für Karlsruhe über den aktuellen Stand in Sachen zweite Rheinbrücke. "Meine Anfrage soll unter anderem klären, wie weit das Planfeststellungsverfahren derzeit ist und wann dieses abgeschlossen werden kann", das gibt sie in einer Pressemeldung bekannt. Aber auch technische Fragen spielen laut ihr eine Rolle.

Hierbei gehe es insbesondere um die Frage der Statik an der bestehenden Brücke. "Nicht zuletzt möchte ich wissen, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, damit die Landesregierung den Bau einer zweiten Rheinbrücke unterstützen würde", so die CDU-Landtagsabgeordnete und Karlsruher Stadträtin Bettina Meier- Augenstein.

"Im November 2011 hat die Landesregierung den zweitägigen Faktencheck durchgeführt. Sie wollte alle wichtigen Fakten zur zweiten Rheinbrücke umfassend und transparent darstellen. Heute sind die Fakten bekannt, aber wir wissen auch drei Jahren danach immer noch nicht, wie es mit der Brücke weitergehen soll." Stattdessen sei nach dem Faktencheck eine länderübergreifende Arbeitsgruppe eingesetzt worden und schließlich habe die Landesregierung mit ihrer Initiative für eine "Ersatzbrücke" eine gänzlich neue Diskussion angestoßen.

"Letztlich bleibt festzuhalten: Grün-Rot wehrt sich mit Händen und Füßen gegen die zweite Rheinbrücke und damit gegen die Unternehmer in der gesamten Region", so Meier-Augenstein abschließend.

Mehr zum Thema:

Alles rund um den Rheinbrückenstreit finden Sie in unserem ka-news-Dossier!

Mehr zum Thema
Karlsruhes zweite Rheinbrücke | ka-news.de: Eine zweite Rheinbrücke für Karlsruhe wird schon lange diskutiert. Die Argumente der Rheinbrücken-Befürworter und der Rheinbrücken-Gegner in Karlsruhe, der Pfalz sowie den aktuellen Stand der Planung haben wir für Sie zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (39)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   lynx1984
    (3305 Beiträge)

    11.11.2014 06:43 Uhr
    Brücke muss morgen nicht gesperrt werden
    Ja die Brücke hat ein gewisses Alter. Trotzdem muss sie "morgen" nicht gesperrt werden.
    Um aber eben den Sanierungsfall / kleinere Baustellen besser abzuwickeln gibt es ja das Konzept der Ersatzbrücke. Dies sieht ständig eine 2+2 Spurführung während dem Neubau an bestehender Stelle vor. Genau wie auf der 2. Rheinbrücke bei Vollsperrung der derzeiten Rheinbrücke auch zur Verfügung stehen würde. Danach würden dann 2 Tragekörper und 2x3 Spuren inkl. Standstreifen zur Verfügung stehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2572 Beiträge)

    11.11.2014 09:25 Uhr
    2+2
    Ja, dann hätte man 2+2 als Notlösung - genauso wie heute bei Bauarbeiten. Und genauso wie heute bei Bauarbeiten würde sich der Verkehr dann morgens schon um 6 Uhr bis mindestens nach Kandel stauen und am Abend ab 15 Uhr bis zur A5. Super Konzept. Kann nur von jemandem kommen, der nicht über die Brücke pendeln muss.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mkossmann
    (143 Beiträge)

    11.11.2014 09:19 Uhr
    Sanierungsfall bei zweiter Rheinbrücke
    Sehe ich das richtig: Für die Zeit wenn die zweite Rheinbrücke gebaut wäre und dann die alte Rheinbrücke saniert werden muss, steht dem Verkehr nur eine Fahrspur pro Richtung über den Rhein zur Verfügung ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3305 Beiträge)

    11.11.2014 09:46 Uhr
    Während der Sanierung
    steht dem Verkehr auf der neuen Brücke jeweils eine 2-spurige Strecke zur Verfügung. Allerdings ist die Zufahrt dorthin teilweise einspurig ausgelegt und wesentlich länger als am bisherigen Ort.
    Siehst Du hier: http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/show/1326346/rpk24_plf_b10_2.rheinbruecke_03_uebersichtslpl.pdf 14MB!!!!!

    So ist die Zufahrt zur Südtangente einspurig und mit einem extrem engen Kurvenradius. Jeder LKW kommt da wohl nur mit 50 durch und alle müssen sich hinten anstellen. Haarsträubende Engpässe auch bereits auf Pfälzer Seite sind dann absolut vorprogrammiert, wenn man z.B. aus Landau (A65) nach Karlsruhe möchte und erst über die B9 in Richtung Norden (dort wieder die Zufahrt einspurig?!, Pfalz hat noch keinerlei Detailpläne veröffentlicht) fahren muss...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3305 Beiträge)

    11.11.2014 09:46 Uhr
    Während der Sanierung
    steht dem Verkehr auf der neuen Brücke jeweils eine 2-spurige Strecke zur Verfügung. Allerdings ist die Zufahrt dorthin teilweise einspurig ausgelegt und wesentlich länger als am bisherigen Ort.
    Siehst Du hier: http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/show/1326346/rpk24_plf_b10_2.rheinbruecke_03_uebersichtslpl.pdf 14MB!!!!!

    So ist die Zufahrt zur Südtangente einspurig und mit einem extrem engen Kurvenradius. Jeder LKW kommt da wohl nur mit 50 durch und alle müssen sich hinten anstellen. Haarsträubende Engpässe auch bereits auf Pfälzer Seite sind dann absolut vorprogrammiert, wenn man z.B. aus Landau (A65) nach Karlsruhe möchte und erst über die B9 in Richtung Norden (dort wieder die Zufahrt einspurig?!, Pfalz hat noch keinerlei Detailpläne veröffentlicht) fahren muss...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2572 Beiträge)

    11.11.2014 10:10 Uhr
    EINspurig???
    Die wollen da echt eine Zeit lang Einspurig arbeiten? Die haben doch den Knall nicht gehört!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3305 Beiträge)

    11.11.2014 10:41 Uhr
    Ja einspurig
    Und zwar die B9 einspurig an die B10 neu sowie die Anbindung der B10 neu an die Südtangente.

    Planungen der Pfalz (mit Kreisverkehr) http://pfv.lbm-rlp.org/Planfeststellung/Aktuelle-Planfeststellungsverfahren/binarywriterservlet?imgUid=76250c23-cccc-2f21-d116-1cf505dd30cc&uBasVariant=11111111-1111-1111-1111-111111111111

    Planungen für das Ölkreuz:
    http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/show/1326346/rpk24_plf_b10_2.rheinbruecke_03_uebersichtslpl.pdf
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2572 Beiträge)

    11.11.2014 10:45 Uhr
    Re: Ja einspurig
    Ich glaube ich besorge mir schon mal eine Lizenz für eine Mobile Dönerbude auf der Südtangente, das wird die Goldgrube schlechthin.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3305 Beiträge)

    11.11.2014 11:29 Uhr
    Dönerbude
    U made my Day
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.