14  

Karlsruhe Kein Weg über die Rheinbrücke bei Maxau: Wo bitte gehts zur Umleitung, müssen Autofahrer das Chaos fürchten und welche Alternativen gibt es?

Ab Mitternacht geht nix mehr auf der Rheinbrücke bei Maxau. Von Karfreitag auf Ostersamstag wird die viel befahrene Brücke komplett gesperrt. Erst am Ostermontag in den frühen Morgenstunden werden Autos und Laster den Rhein bei wieder überqueren können. Wie groß war das Chaos bei der letzten Sperrung, was erwartet die Autofahrer dieses Mal und wie gut funktionieren die Alternativstrecken? Und vor allem: Warum ist ausgerechnet an Ostern die Brücke dicht?

Noch herrscht freie Fahrt, aber: Die zweite der insgesamt vier Vollsperrungen der Rheinbrücke steht unmittelbar bevor: Ausgerechnet am Osterwochenende wenn Ferien sind, werden Autofahrer weder am Samstag, noch am Sonntag, bei Karlsruhe den Rhein überqueren können. 

In der Nacht von Karfreitag auf Ostersamstag, genauer ab Mitternacht, gehen die Arbeiten los. Ab dann wird es bis Montagmorgen um 5 Uhr nicht mehr möglich sein, mit dem Auto auf kurzem Wege vom baden-württembergischen Karlsruhe in das rheinland-pfälzische Wörth zu gelangen.

Fahrbahn Richtung Wörth wird neu betoniert

Die Vollsperrung ist notwendig, um die Fahrbahnen neu zu betonieren. Es ist das zweite Mal, dass die Brücke dafür komplett gesperrt wird. Wenn die Sperrung an diesem Wochenende vorbei ist, wird auf der gesamten Fahrbahn Richtung Wörth neuer, hochfester Beton aufgebracht sein.

 

 

Bevor die Erneuerung der Fahrbahn in Richtung Karlsruhe ansteht, können die Pendler allerdings noch einmal aufatmen: Erst im September stehen die dafür notwendigen Vollsperrungen an.

Zeitplan Rheinbrückensanierung
Der vorgesehene Zeitplan für die Sanierung der Rheinbrücke (Stand November 2018). | Bild: Regierungspräsidium Karlsruhe

Warum wird die gesamte Brücke gesperrt, wenn nur auf den Fahrbahnen Richtung Wörth gearbeitet wird? Antwort weiß das Regierungspräsidium Karlsruhe (RP), das bei der Brückensanierung federführend ist: "Der Erhärtungsvorgang des Betons soll nicht durch Erschütterungen gestört werden, dadurch wird die Qualität und Dauerhaftigkeit des Betons gesichert", teilt die Behörde auf Nachfrage von ka-news mit.

Smart-Fahrer nimmt Abkürzung über Radweg - und gefährdet Passanten

Obwohl täglich mehrere zehntausend Fahrzeuge über die Rheinbrücke fahren, blieb am vergangenen Wochenende - bei der ersten Vollsperrung - das große Verkehrschaos aus. "Die Sperrung wurde rechtzeitig angekündigt und aus polizeilicher Sicht lief alles geordnet ab", so das Polizeipräsidium Karlsruhe (PP KA) gegenüber ka-news. Auf der offiziellen Umleitungsstrecke über Germersheim lief der Verkehr, abgesehen von kleinen Stauungen, reibungslos.

Einen Vorfall auf der Brücke gab es dennoch: Ein Smart-Fahrer hatte es am Sonntagnachmittag wohl besonders eilig und nutzte kurzerhand den Fuß- und Radweg der Rheinbrücke, um auf die andere Seite zu gelangen.

Smart
Ein Mann in einem schwarzen Smart hat den Radweg genommen, um über den Rhein zu kommen. (Symbolbild) | Bild: AutoPhotography/pixabay

Nach bisherigem Kenntnisstand soll der Autofahrer eine dreiköpfige Familie auf dem Fußweg derart gefährdet haben, dass der sechsjährige Sohn von seinem Vater festgehalten werden musste, damit dieser nicht von dem Wagen erfasst wurde, teilt die Polizei mit. Zudem versuchte der Fahrer, Passanten die ihn gefilmt haben sollen, aus dem geöffneten Fenster heraus die Handys aus der Hand zu schlagen.

Mofas dürfen Radweg der Brücke nutzen

Von der Sperrung nicht betroffen sind Fußgänger und Radfahrer. Sie kommen jederzeit von der einen Flussseite auf die andere. Ebenso Fahrgäste in den Bahnen, auch die kommen ohne Umweg über die Brücke. Auch Mofas und E-Bikes mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 25 Kilometern pro Stunde dürfen - anders als der Smart - legal den Radweg nutzen. 

Rheinbrücke bei Maxau
Die Rheinbrücke bei Karlsruhe wird umfangreich saniert. | Bild: Thomas Riedel

Dass die nun bevorstehende Vollsperrung ausgerechnet auf das Osterwochenende fällt, ist dem eng getakteten Ablaufplan geschuldet. "Eine Verschiebung der Vollsperrung, um die Rheinbrücke über das Osterwochenende geöffnet zu lassen, hätte zur Folge gehabt, dass sich die Bauzeit - und die damit einhergehenden Verkehrsbeeinträchtigungen - um zwei Wochen verlängert hätten", sagt Irene Feilhauer vom RP weiter. 

Nächstgelegene Autobrücken flussauf- und abwärts

Wie geht es nun von Karlsruhe aus am schnellsten mit dem Auto über den Rhein? Ausgeschildert ist in Richtung Norden eine Umleitung über die Rudolf-von-Habsburg Brücke in Germersheim. Die ist rund 30 Kilometer flussabwärts, die an die B35 angebunden ist. Wer noch weiter nördlich über den Rhein fahren möchte, steht vor dem gleichen Problem wie bei der Karlsruher Rheinquerung: Die Salierbrücke in Speyer ist wegen Sanierungsarbeiten ebenfalls gesperrt.

Wer Richtung Süden blickt, der findet die nächste Möglichkeit über den Rhein zu kommen bei Wintersdorf in der Nähe von Rastatt. Wenige Kilometer weiter folgt dann die Staustufe in Iffezheim. Beide sind mit dem Auto rund 40 Kilometer von Karlsruhe entfernt.

 

Vollbildanzeige

Mit dem Auto bei Karlsruhe auf die Fähre

Wer keine großen Umwege in Kauf nehmen möchte, kann eine der beiden Autofähren nahe Karlsruhe nutzen: Die Fähren Neuburgweier und Leimersheim fahren während des Osterwochenendes sogar Extraschichten: Laut Homepage des Betreibers verkehren am Samstag, 20. April, von 6 bis 22 Uhr und am Sonntag, 21. April, von 8 bis 22 Uhr die Fähren.

Fähre Baden-Pfalz
Die Fähre Baden-Pfalz, die zwischen Neuburg am Rhein und Neuburgweier unterwegs ist. | Bild: Fährbetrieb Johann Freiwald

Die Fähre Neuburgweier, die einige Kilometer südlich von Karlsruhe den Fluss kreuzt, war schon bei der vergangenen Vollsperrung der Rheinbrücke gut frequentiert. Am Samstag setzten laut BNN-Bericht etwa 900 Fahrzeuge - rund sechs mal so viele wie im normalen Tagesbetrieb üblich - über den Rhein über.

Für das kommende Wochenende ist wohl zu erwarten, dass die Rheinfähren erneut ein erhöhtes Fahrgast-Aufkommen verzeichnen werden. Auch auf der Strecke nach Germersheim, der offiziellen Umleitungsroute für die gesperrte Rheinbrücke bei Maxau, wird voraussichtlich mehr Verkehr als gewöhnlich unterwegs sein.

Stau in Richtung Rheinbrücke - blüht das auch an diesem Wochenende den Autofahrern? | Bild: Alexander Hammer

Am Ostermontag um 5 Uhr morgens ist der Spuk vorbei und die viel befahrene Rheinbrücke wieder in beide Richtungen für den Verkehr geöffnet. Ab Anfang Juli soll der Verkehr dann auch auf den neu hergestellten Fahrbahnen Richtung Wörth rollen.

Mehr zum Thema
Karlsruhes zweite Rheinbrücke | ka-news.de: Eine zweite Rheinbrücke für Karlsruhe wird schon lange diskutiert. Die Argumente der Rheinbrücken-Befürworter und der Rheinbrücken-Gegner in Karlsruhe, der Pfalz sowie den aktuellen Stand der Planung haben wir für Sie zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (14)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Gedankenpolizei
    (152 Beiträge)

    19.04.2019 17:15 Uhr
    Was ein Irrsinn
    "Am Ostermontag um 5 Uhr morgens ist der Spuk vorbei "

    Ja, der Spuk des Ostergeschäftes für den Karlsruher Handel ist dann vorbei, mit erheblichen Einbußen. Als ob die Geschäfte nicht genug durch den Kombimüll gebeutelt wären. Nein, da muß man gleich zwei eigentlich verkaufsstarke Samstage alles dichtmachen. Denkt bei denen überhaupt jemand was?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runner
    (426 Beiträge)

    19.04.2019 11:46 Uhr
    Bildunterschrift
    Wie sinnbefreit ist denn bitte die Unterschrift unter dem letzten Bild?
    Zitat von ka-news Stau in Richtung Rheinbrücke - blüht das auch an diesem Wochenende den Autofahrern?

    Glauben die "Redakteure" tatsächlich, dass sich jemand, wenn nicht gar Massen von Autofahrern, bis Montagmorgen vor die gesperrte Brücke stellt und auf deren Wiederfreigabe wartet? Qualitätsjournalismus at its best! 👍
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (1240 Beiträge)

    19.04.2019 12:31 Uhr
    Pfälzer
    vielleicht schon
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (1240 Beiträge)

    19.04.2019 09:55 Uhr
    das ist doch alles
    kein Problem, in Maximiliansau gibt es doch noch einige Gondeliere, die singen auch noch dazu Pfälzer Volkslieder, don`t pay the Ferryman
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   barheine
    (103 Beiträge)

    19.04.2019 08:18 Uhr
    Ich schätze mal,...
    ...an der Fähre in Neuburgweier muss man dann mindestens eine Stunde Wartezeit in Kauf nehmen. Wer's mag.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6302 Beiträge)

    19.04.2019 07:36 Uhr
    Frohe Ostern!
    Bombenkrater, Tanzverbot, Westgrenze gesperrt - als Topnachrichten....

    Ein Trump hätte den nationalen Notstand erklärt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5360 Beiträge)

    19.04.2019 12:38 Uhr
    Rheintalbahn....
    … gesperrt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Joerg_Rupp
    (2703 Beiträge)

    19.04.2019 08:47 Uhr
    welche Westgrenze
    ist gesperrt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (1165 Beiträge)

    19.04.2019 09:40 Uhr
    Das ist so ähnlich
    wie wenn die Straße von Malsch nach Muggensturm gesperrt wäre. Jetzt verstanden?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Joerg_Rupp
    (2703 Beiträge)

    19.04.2019 09:50 Uhr
    es gibt
    mehr als eine Straße von Malsch nach Muggensturm. Jetzt verstanden?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: