12  

Karlsruhe Gemeinderat: Kommission soll Rhein-Ersatzbrücke prüfen

Die Karlsruher Liste (KAL) beantragte im Gemeinderat die Planung und Kostenberechnung einer Ersatzbrücke für die sanierungsbedürftige Rheinbrücke zwischen Maxau und Maximiliansau durch das Regierungspräsidium (RP). Der Vorschlag gilt als Gegenposition zur Planung einer zusätzlichen Brücke neben der bestehenden. Zudem soll die Stadt ein eventuelles einheitliches Tempolimit auf der Rheinbrücke überprüfen.

KAL-Stadtrat Eberhard Fischer warb am Dienstagabend in der Sitzung des Karlsruher Gemeinderats für eine Ersatzbrücke, die bereits der SPD-Ortsverein Neureut und der SPD-Landtagsabgeordnete Johannes Stober in die öffentliche Diskussion brachten. 

Die heutige Brücke leide an einem konstruktiven Grundfehler. Denn bei umfangreichen Sanierungsarbeiten oder schweren Unfällen, müsse die Brücke vollständig gesperrt werden, erklärte Fischer. "Wir brauchen daher eine Ersatzbrücke". Es sei ein Modell erforderlich, das die jetzige Brücke auch unter Verkehrslast ersetzen kann. Demnach sollte auch unter extremen Situationen eine Fahrbahn weiter befahrbar bleiben, wünschte sich der KAL-Abgeordnete. "Jeder Befürworter einer zweiten Rheinbrücke muss auch für eine solche Ersatzbrücke sein", betonte Fischer. Weiterhin forderte die KAL eine für jeden Autofahrer nachvollziehbare Regelung der Geschwindigkeit und damit eine einheitliche Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Brücke.

Oberbürgermeister Heinz Fenrich informierte den Gemeinderat daraufhin über den Inhalt eines Briefes des Regierungspräsidiums. Aus diesem gehe hervor, dass zurzeit die Variante einer durchgehenden Nordtangente mit Hardtwaldtunnel und zweiter Rheinbrücke dem Bundesverkehrsministerium zur Prüfung vorliege. Auch bewerte das RP den Lückenschlus zwischen der  Bundesstraße 9 zur Bundesstraße 36 positiv, da dieses Projekt alle Voraussetzungen einer Bundesstraße erfülle.

Ein solcher Entwurf im Westen der Stadt könne nach Angaben des RP auch als separate Maßnahme durchgeführt werden, erklärte der OB. Dies würde, so die Ergebnisse des RP, die Sudetenstraße quasi vollständig und die Siemensallee deutlich vom Verkehr entlasten, legte Fenrich dar. Auch für den Ostabschnitt in Hagsfeld lägen bereits erste Ergebnisse für eine zweispurige Lösung vor.

CDU will zusätzliche zweite Rheinbrücke

Doch eine Einberufung der Nordtangenten-Kommission mache erst dann Sinn, wenn weitere genaue Zahlen und Fakten vorlägen. Dies seien etwa auch Unterlagen von Bund und Land zum Hardtwaldtunnel wie auch die Ergebnisse des Planfeststellungsverfahrens zur Schaffung einer zweiten Rheinbrücke. Sollten diese und weitere Fakten vorliegen, werde er die Nordtangenten-Kommission einberufen, so Fenrich.

Die CDU-Fraktion sprach sich weiterhin klar für eine zusätzliche zweite Rheinbrücke aus. CDU-Stadtrat Thorsten Ehlgötz erneuerte die Forderung der Union: "Wir brauchen dringend eine zusätzliche zweite Rheinbrücke. Die Südtangente mit der einzigen Rheinbrücke ist die Lebensader für diese Region". Auch klar sei, dass man so eine Brücke nicht für einen "Apfel und ein Ei" bekomme. "Wir freuen uns, dass der Bund die Notwendigkeit für eine zweite Rheinbrücke erkannt hat", so Ehlgötz weiter.

Kommission nimmt sich dem Thema an

Die Grünen sehen keine Notwendigkeit für eine zweite Rheinbrücke und unterstützten den Antrag der KAL. Auch die SPD und die FDP-Fraktion stimmten dem Antrag zu.

Auf die Frage nach einem einheitlichen Tempolimit antwortete die Stadtverwaltung mit bürokratischer Rafinesse: Die unterschiedlichen Tempolimits auf der Brücke seien für Verkehrsteilnehmer zwar kaum nachvollziehbar, die Verkehrsbehörde in Rheinland-Pfalz habe allerdings aufgrund des Unfallgeschehens Tempo 80 als Höchstgeschwindigkeit festgesetzt. Dagegen habe sich für das Karlsruher Ordnungs- und Bürgeramt in Fahrtrichtung Pfalz keine "straßenverkehrliche Notwendigkeit für eine weitere Reduzierung der Geschwindigkeit" ergeben.


Mehr zum Thema
Karlsruhes zweite Rheinbrücke | ka-news.de: Eine zweite Rheinbrücke für Karlsruhe wird schon lange diskutiert. Die Argumente der Rheinbrücken-Befürworter und der Rheinbrücken-Gegner in Karlsruhe, der Pfalz sowie den aktuellen Stand der Planung haben wir für Sie zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (12)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (5089 Beiträge)

    20.10.2010 23:37 Uhr
    Tunnelwahn
    Die CDU = Christlich Diktatorisch Unterirdisch (oder unmöglich, unwählbar etc.) wird immer mehr zur Maulwurf und Lügenpartei.
    L Ü G E N P A C K mit T U N N E L W A H N
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (14337 Beiträge)

    21.10.2010 08:34 Uhr
    hallo helix,
    nicht nur meckern!
    Machen sie mal bitte Vorschläge welche Partei, Ihrer Meinung nach, alles ganz anders und vor allem viel besser machen würde?
    Da bin ich mal gespannt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mojito13
    (121 Beiträge)

    21.10.2010 00:06 Uhr
    vielleicht
    isses dir lieber die nordtangente einfach oberirdisch quasi durch den hardtwald zu fräsen...
    und von der cdu in ka weiß man schon länger dass sie für nordtangente, 2.rheinbrücke und hardtwaldtunnel ist. was das mit lügenpack zu tun hat erschließt sich mir nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (5089 Beiträge)

    21.10.2010 00:16 Uhr
    Ich rede
    nicht nur von Tunnel Heinz, sondern von der allgemeinen Situation.
    Die CDU will ziemlich viel unter der Erde verschwinden lassen. In KA den Fenrichtunnel. Offensichtlich beschönigte Kostenkalkulation. Ebenso werden Schadensersatzansprüche in Gutachten nach unten korrigiert. Stuttgart 21; Mappus lügt, wenn er den Mund aufmacht (Fenrich, Rech, Merkel etc.). Deshalb: LÜGENPACK
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mojito13
    (121 Beiträge)

    21.10.2010 00:27 Uhr
    sehr
    überzeugend...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (5089 Beiträge)

    21.10.2010 00:56 Uhr
    ist ja auch
    schon ein wenig spät. Wir sehen uns auf der nächsten Demo in KA oder Stuttgart. zwinkern
    Gute Nacht. Ich muß nachher arbeiten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   cape21
    (325 Beiträge)

    20.10.2010 20:27 Uhr
    was war das für ein gelaber....
    dass die nordtangente nicht kommt...von ob fenrich im letzten jahr...plötzlich liegt dem verkehrsministerium die nordtangente zur prüfung vor...komisch...
    also aus karlsruher sicht sollte jetzt auch mal auf die nächste landtagswahl geschielt werden....ich glaube dass die nordtangente nur noch mit einer landesregierung verhindert werden, in der grün eine beherrschende farbe ist....
    also die nächsten bürgerentscheide gegen s21 und nordtangenten/2. rheinbrücke findet im märz 2011 statt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JuliusM
    (2004 Beiträge)

    20.10.2010 17:06 Uhr
    Rheinbrücke
    Rheinbrücke Rheinbrücke blablabla....

    Was bin ich froh - muss dort nicht mehr all zulange drüber fahren. Ziehe 900 Kilometer weg von KA in ein schnuckeliges eigenes Häuschen. Ich verfolge dann die ganze Geschichte aus der weiten Ferne. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5762 Beiträge)

    20.10.2010 19:43 Uhr
    Freut mich....
    ...für dich....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (14337 Beiträge)

    21.10.2010 08:28 Uhr
    @80er
    freu Dich nicht zu früh:
    //Ich verfolge dann die ganze Geschichte aus der weiten Ferne.//
    ;-)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.