35  

Karlsruhe Ertüchtigung der Rheinbrücke bei Maxau: Termine für Vollsperrungen im Februar und April bekannt

Seit Anfang November 2018 laufen die Bauarbeiten zur Ertüchtigung der Rheinbrücke Maxau auf der Fahrbahn in Fahrtrichtung Wörth. Für die im April anstehende Betonage der neuen Fahrbahndecke und die dazugehörigen Vorarbeiten muss die Brücke im Februar und April mehrmals voll gesperrt werden. Das Regierungspräsidium Karlsruhe (RP) informiert über die anstehenden Termine.

Schon bevor die Betonage des hochfesten Betons den Verkehr auf der Rheinbrücke mehrmals komplett lahmlegt, müssen Autofahrer sich an einige Einschränkungen gewöhnen. So wird ab Samstagmittag, 2. Februar, die Fahrbahn in Fahrtrichtung Wörth vollständig gesperrt. Das teilt das RP in einer Meldung an die Presse mit. Der gesamte Verkehr beider Fahrtrichtungen wird dabei auf die südliche Brückenhälfte, also auf Fahrbahn in Richtung Karlsruhe verlegt.

In jede Fahrtrichtung stehen dann nur jeweils zwei vergeengte Fahrstreifen zur Verfügung. "Diese Verkehrsführung wird bis Anfang Juli dauern", so das RP weiter. Die Einrichtung der Verkehrsführung soll ab Montag, 28. Januar, erfolgen.

Sanierungsfortschritt Rheinbrücke
Bild: Paul Needham

"Ab dem 30. Januar ist daher auch in Fahrtrichtung Karlsruhe mit Verkehrsbehinderung zu rechnen, da diese Fahrbahn ebenso von drei auf zwei Fahrstreifen verengt werden muss. Da diese Arbeiten witterungsabhängig sind, kann es jedoch zu zeitlichen Verschiebungen kommen", erklärt das Regierungspräsidium. 

Vollsperrungen im Februar und April

In der Nacht von Samstag, 23. Februar, auf Sonntag, 24. Februar, soll es dann so richtig losgehen: Dann steht die Sperrung der Rheinbrücke Maxau zwischen 23 Uhr und 8 Uhr auf dem Plan, um den Stahlüberbau über der Brücke zu vermessen. Zur Vermessung in Gegenrichtung, also in Fahrtrichtung Karlsruhe, ist im Juli 2019 ebenfalls eine Vollsperrung von Samstag auf Sonntag geplant. Der Radverkehr kann auch während der Vollsperrungen auf dem dann jeweils freien Radweg fahren.

Sanierungsfortschritt Rheinbrücke
Bild: Paul Needham

Im April soll dann die eigentliche Betonage der neuen Fahrbahnplatten starten. Zwei mal muss die Brücke hierfür an den Wochenenden gesperrt werden. Die Sperrung soll - gemäß aktueller Planung - von Samstag, 13. April, 0 Uhr, bis spätestens Montag, 15. April , 5 Uhr, und von Samstag, 20. April, 0 Uhr, bis spätestens Montag, 22. April, 5 Uhr, dauern. "Die beiden weiteren notwendigen Vollsperrungen sind für September 2019 geplant", informiert das RP. 

 

Ab Juli beginnt Ertüchtigung in Fahrtrichtung Karlsruhe

Ab Anfang Juli soll der gesamte Verkehr dann auf die neu hergestellte Fahrbahn in Richtung Wörth verlagert werden, denn dann beginnen die Vorarbeiten für die Betonage in der Gegenrichtung. In jede Fahrtrichtung werden nach Angaben des Regierungspräsidiums weiterhin jeweils nur zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Ebenso wird der Fahrradverkehr auf den Fahrradweg der nördlichen Brückenhälfte verlegt. 

Rheinbrücke
(Symbolbild) | Bild: Thomas Riedel

Tipps für weniger Stau

Um Verkehrsbehinderungen zu reduzieren, empfiehlt das Regierungspräsidium die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs, die Bildung von Fahrgemeinschaften und - soweit - möglich auf Fahrten zu den Hauptverkehrszeiten zu verzichten. Für die Pendler über die Rheinbrücke stehen an den Stadtbahnhaltepunkten in Maxau und Mühlburg überdachte Fahrradabstellanlagen und Leihfahrräder zur Verfügung. Am Bahnhof Mühlburg wurde zudem ein Park-und-Ride-Platz geschaffen.

 

Stand der Bauarbeiten im November 2018 im Video: 

Mehr zum Thema
Karlsruhes zweite Rheinbrücke | ka-news.de: Eine zweite Rheinbrücke für Karlsruhe wird schon lange diskutiert. Die Argumente der Rheinbrücken-Befürworter und der Rheinbrücken-Gegner in Karlsruhe, der Pfalz sowie den aktuellen Stand der Planung haben wir für Sie zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (35)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   art5gg
    (537 Beiträge)

    31.01.2019 15:02 Uhr
    Auf der Verkehrskamera Wörth-Dorschberg....
    ....war zu erkennen, dass der Rückstau kurz nach 10:00 Uhr heute morgen nicht mehr bis dorthin gereicht hat.
    Dann kann man ja damit rechnen, dass das Chaos in Karlsruhe-Innenstadt heute abend nicht viel länger als bis 20 Uhr dauert.
    Muss mir nur noch die passende Webcam suchen, damit ich auch was davon habe.
    War ja mit halbwegs gesundem Menschenverstand schon lange vorhersehbar.
    Das blöde ist halt, dass bestimmte "Entscheidungsträger" dort einen Hohlraum haben, wo bei den meisten Menschen der gesunde Menschenverstand zu verorten ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   SteMoe
    (28 Beiträge)

    01.02.2019 10:17 Uhr
    Treffend beschrieben
    Ja diese "Entscheidungsträger" würden in vielen Firmen wegen Inkompetenz, und mangelnder Weitsicht auf ihren Posten, ihrer "Selbstverliebtheit" und Überheblichkeit nach kürzester Zeit bzw. während der Probezeit dem Freien Arbeitsmarkt wieder "rückgeführt" werden.

    Aber auch hier ist eine "Rückführungs -Massnahme" möglich.

    Bei der nächsten Wahl, sich einfach mal etwas Zeit nehmen und die "Spitzen und Glanz" - Leistungen diverse "Entscheidungsträger" aus der Vergangenheit sich mal wieder Revue passieren lassen und das Kreuz einfach mal woanders setzten.

    Keine Angst, DIE werden nicht arbeitslos, die bekommen gut bezahlte "Berater" oder "Aufsichtsposten" Jobs bei EnBW und Co. wo Sie dann auch Betrieblich keinen Schaden mehr anrichten können.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   SteMoe
    (28 Beiträge)

    31.01.2019 12:18 Uhr
    Warum muss ich immer an "Hägar" denken
    Warum muss ich bei unserer Rheinbrücke immer an einem Comic aus "Hägar der Schreckliche" denken.

    Bei diesen "Bauaktionen" kommt es mir immer so vor wie in dieser Zeichnung von Dik Browne.

    "Hägar der Schreckliche" mit seinem ganzen Gefolge steht vor einer Brücke.

    Nur Hägars Rechte Hand "Sven Glückspilz" ( der mit dem Trichter auf dem Kopf ) steht alleine auf der Brücke und sagt zu "Häger", die Brücke ist Sicher, garkein Problem, ihr könnt alle kommen.
    Dabei sieht man schon die ersten Steine aus der Brücke in die Tiefe fallen ohne das "Häger" und Co. auf ihr sind....

    Ich habe das Gefühl wir hier in Khe haben Häger,Dr. Zook, Koyer, Lute und vor allem "Sven Glückspilz" als OB im Rathaus.

    Es wird Zeit für eine Redundanz Brücke satt einer "Bastellösung" wie aktuell.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Der_Pendler
    (110 Beiträge)

    06.02.2019 11:32 Uhr
    Bestes Kommentar seit langem
    !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Der_Pendler
    (110 Beiträge)

    31.01.2019 09:59 Uhr
    1. Tag mit den verengten Spuren
    und schon ist Stau auf der A65 bis weit hinter Wörth Dorschberg und auf der B9 bis fast nach Jockgrim. Maxau dicht, Hagenbach dicht -Grund, selber wie in Knielingen, die Leute versuchen den Stau zu umfahren und sich zwischenrein zu mogeln.

    Und wer jetzt von den Karlsruhern sagt: "was interessiert mich das, der Stau ist in der Pfalz"

    Die wollen alle heute Nachmittag wieder zurück; ratet mal, in welche Richtung der Stau dann gehen wird.

    Wer immer noch gegen eine zweite Brücke mit B36-Anbindung ist, möge die Hand haben...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hartz4Bomber
    (619 Beiträge)

    31.01.2019 14:53 Uhr
    Ich setze mich heute ab 16 Uhr
    mit einem Klappstuhl und einer Kanne Kaffee an die Östliche Rheinbrückenstraße in Knielingen, und beobachte genüsslich das Chaos, welches dort seinen Lauf nehmen wird. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Der_Pendler
    (110 Beiträge)

    28.01.2019 11:49 Uhr
    Mein Tipp für weniger Stau:
    Baut die 2. Rheinbrücke mit B36 Anbindung!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dp80
    (14 Beiträge)

    25.01.2019 13:47 Uhr
    Stau
    Also wird es noch mehr Stau geben ab dem 02.02. aös jetzt schon? Oder sind jetzt schon je 2 Spuren frei?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3232 Beiträge)

    26.01.2019 11:56 Uhr
    Sind jetzt schon
    nur 2 Spuren raus aus Karlsruhe. Aber auf der gesperrten Seite sind bisher nur Baufahrzeuge und kein Gegenverkehr wie ab nächster Woche. Und natürlich derzeit noch etwas mehr Spurbreite. Ab nächster Woche dürfte es hin und wieder zum kompletten Stillstand kommen, wenn einer mal wieder in die Begrenzung fährt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dp80
    (14 Beiträge)

    25.01.2019 13:46 Uhr
    Folgen
    Das heißt muss man damit rechnen dass ab dem 02.02. noch deutlich mehr Stau in beide Richtungen sein wird? ALso ist die Beeinträchtigung dann nochmal gravierender als das jetzt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.