5  

Karlsruhe Baustellenaufbau bis Sonntag: Rheinbrücken-Sanierung startet mit erstem Bauabschnitt

Ab Donnerstag ist für Pendler zwischen der Pfalz und Karlsruhe Geduld gefragt: Die erste Bauphase zur Ertüchtigung der knapp 300 Meter langen Rheinbrücke Maxau beginnt am kommenden Montag, 12. November. Der Aufbau der Baustellenverkehrsführung dauert voraussichtlich bis Sonntag, den 11. November.

Für die Aufbauarbeiten muss laut RP am Donnerstag und Freitag in Fahrtrichtung Wörth wechselseitig der linke oder rechte Fahrstreifen für den Verkehr gesperrt werden. Dies erfolgt mit sogenannten Arbeitsstellen kürzerer Dauer und soll am Tag nur in verkehrsärmeren Zeiten sowie nachts durchgeführt werden, teilt das RP in einer Pressemeldung mit.

Ab Samstag, 10. November, soll dann der rechte Fahrstreifen in Fahrtrichtung Wörth gesperrt werden. Das heißt: Den Verkehrsteilnehmern stehen ab diesem Zeitpunkt nur noch zwei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Wörth zur Verfügung. Sonntags soll der Aufbau der Betonschutzwände für die Baustellenverkehrsführung fertiggestellt werden. Der Radverkehr wird voraussichtlich ab dem 9. November umgeleitet und ab diesem Zeitpunkt auf der südlichen Brückenhälfte im Gegenrichtungsverkehr geführt.

Arbeiten im ersten Bauabschnitt dauern bis Jahresende

Im ersten Bauabschnitt sollen ab Montag, 12. November, bis Ende Dezember 2018 die äußeren Brückenkappen abgebrochen, die Entwässerungseinrichtungen erneuert und die Vorbereitungen für den Aufbau des Zeltes getroffen werden. Des Weiteren werden für die spätere Verkehrsführung der erste Fahrstreifen und die Entwässerungseinrichtungen auf einer Länge von rund 400 Metern vor der Rheinbrücke Maxau erneuert.

Schon im Vorfeld sind lange Staus, gerade im Berufsverkehr, absehbar. "Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen der Anwohner und der Verkehrsteilnehmer bitten wir um Verständnis.", heißt es in der Pressemitteilung des RP.

Dieser Artikel wurde nachträglich bearbeitet!

Mehr zum Thema
Karlsruhes zweite Rheinbrücke | ka-news.de: Eine zweite Rheinbrücke für Karlsruhe wird schon lange diskutiert. Die Argumente der Rheinbrücken-Befürworter und der Rheinbrücken-Gegner in Karlsruhe, der Pfalz sowie den aktuellen Stand der Planung haben wir für Sie zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Der_Pendler
    (97 Beiträge)

    13.11.2018 11:35 Uhr
    Ein Nadelöhr wird enger!
    Für Pendler zwischen der Südpfalz und Karlsruhe beginnt mit der Sanierung der Rheinbrücke Wörth/Karlsruhe eine lange Geduldsprobe. Der tägliche Stau ist ihnen garantiert. Wie lange der Rückstau sein kann, wissen sie seit der erst kürzlich abgeschlossenen Fahrbahnsanierung bei Wörth: Durch ganz Karlsruhe bis zur A-5-Abfahrt und dann auf der Autobahn noch weiter. Die Sanierung hat zwar drei Monate verspätet begonnen, soll aber trotzdem pünktlich Ende 2019 beendet sein – schön wäre es ja, aber das ist nur schwer zu glauben. Kaum einer glaubt auch daran, dass die Dauerstaus den Widerstand der Karlsruher Politik gegen die zweite Rheinbrücke bröckeln lassen. Zwar wirken sich die Staus auf der Karlsruher „Haus-Autobahn“ über die Zubringerstraßen bis tief in die Stadt hinein aus. Aber das merkt im Karlsruher Rathaus niemand. Dort sitzt man komplett verkehrsberuhigt: Dank dem Milliardengrab „U-Strab“ fahren auf dem Marktplatz davor jetzt nicht einmal mehr Straßenbahnen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Der_Pendler
    (97 Beiträge)

    13.11.2018 09:31 Uhr
    Gestern war der 1. Tag...
    ...mit der Baustelle (zumindest ein Teil davon).
    Bereits ab 13 Uhr gab es einen Rückstau auf der B10 bis nach Mühlburg. Von Knielingen kommend wurde 1 Stunde bis über die Brücke benötigt!
    Und das, ist nur ein milder Vorgeschmackt auf das, was hier für lange Zeit allen Pendlern bevor stehen wird!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mobfel
    (187 Beiträge)

    07.11.2018 13:10 Uhr
    Wurde ja Zeit, dass es endlich losgeht!
    Haut rein, Männer !!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3146 Beiträge)

    07.11.2018 06:26 Uhr
    Zeitablauf
    Donnerstag: Fahrspurverengung, Stau bis zur A8
    Freitag: Das Dixi Klo wird geliefert, Schlag auf Schlag wird die Mittelleitplanke auf ganzen 50 Metern demontiert, pünktlich Feierabend bevor die 2 Arbeiter im großen Feierabendstau stehen.
    Samstag: Nach wiederholten Unfällen werden zusätzliche Hinweisschilder aufgestellt. Zeitdauer 15 Minuten. Diese Arbeitszeit muss reichen für Samstag.
    Sonntag: gähnende Leere auf der Baustelle. Großer Stau aus der Pfalz in Richtung Karlsruhe.
    Montag: Ein LKW Unfall in der Baustelle pünktlich zur morgendlichen Rush-Hour, Nachmittags wird die Südtangente wieder komplett zugestaut.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   romy
    (203 Beiträge)

    07.11.2018 06:54 Uhr
    Ja
    @lynx1984,"da kommt Freude auf " !!!!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.