10  

Karlsruhe B10 vor Rheinbrücke: Schutzplanken werden erneuert

Das Tiefbauamt erneuert ab Montag, 6. August, die Schutzplanken im Mittelstreifenbereich der B10 zwischen Ausfahrt 8 (Knielingen) und Ausfahrt 9 (Rheinhafen). Die über 30 Jahre alten Schutzplanken sind stark korrodiert, somit ist ihre Rückhaltefunktion nicht mehr gewährleistet. Das teilt die Stadt Karlsruhe mit.

Die Arbeiten an dem 2,6 Kilometer langen Teilstück der B10 finden parallel zu den Sanierungsarbeiten der Rheinbrücke statt. Dadurch sollen weitere Behinderungen nach Abschluss der Arbeiten an der Rheinbrücke vermieden werden. Die Erneuerung der Schutzplanken geschieht in Form von Tagesbaustellen auf Streckenabschnitten bis zu 250 Meter in beiden Fahrtrichtungen.

Für die Verkehrsteilnehmer stehen werktags in beiden Fahrtrichtungen immer zwei Fahrspuren zur Verfügung. Um die Länge der Bauzeit zu verkürzen, führt das Tiefbauamt die Instandsetzungsarbeiten in Fahrtrichtung Pfalz von 7 bis 20 Uhr und in Fahrtrichtung Karlsruhe von 9 bis 20 Uhr aus. Die Gesamtmaßnahme ist bis Ende September abgeschlossen.

Mehr zum Thema
Karlsruhes zweite Rheinbrücke: Eine zweite Rheinbrücke für Karlsruhe ob mit oder ohne Nordtangente wird schon lange diskutiert. Die Argumente der Rheinbrücken-Befürworter und der Rheinbrücken-Gegner in Karlsruhe, der Pfalz sowie den aktuellen Stand der Planung haben wir für Sie zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (139 Beiträge)

    07.08.2012 22:38 Uhr
    Eine zweite Rheinbrücke muss her ---
    südlich von KA, außerhalb des Stadtgebietes und alles ist gut.
    Ja hat den keiner der KA-Verkehrsplaner Augen im Kopf und sieht, wo das Problem liegt. Nicht die Pendler sind der Problem, sondern die Horden von 40-Tonnern, die die Südtangente als Autobahnquerspange nutzen um nach der Rheinüberquerung von der A 65 zur A5/A8 zu fahren oder als Mautvermeidungsverkehr über die die B36 oder die Rheinhafenstraße oder die Landesstraße zur B 3 zu nutzen. Gebt diesen Verkehren eine Autobahnrheinbrücke und eine Autobahnweiterführung von der A65 zur A5/A8 mit Ausfahrten zur südlichen B 36, wie dies im Bundesverkehrswegeplan bis 2003 vorgesehen war und alle Probleme sind gelöst. Die bestehende Rheinbrücke hat üppig Platz für die Pendler, aber nicht für den Lkw-Durchgangsverkehr durch KA. Das sollte doch endlich kapiert werden!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (4240 Beiträge)

    06.08.2012 09:53 Uhr
    wo bitte ist der Stau ?
    berufsbedingt werktags fahre ich seit vier Wochen über die ominöse Rheinbrücke morgens zwischen 8 und 9, abends zwischen 6 und 7. Bis jetzt habe ich nur zwei mal einen kleinen zähfliessenden Verkehr erlebt: durch ein landwirtschaftliches Fahrzeug und durch zu schnelle Autofahrer, die mit Vollgas auf die Baustelle zu rasen.Werden die Geschwindigkeiten wie vorgeschrieben eingehalten, also "80" 250 m vor der "60" und fahren alle Autos mit kontinuierlicher Geschwindigkeit, gibts keinen Stau. Es sind die Drängler und Raser !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JuliusM
    (1995 Beiträge)

    06.08.2012 10:11 Uhr
    Na
    dann fahr mal zu den Stoßzeiten 6-8 und 15-18 Uhr über die Brücke. Dazu noch die Baustelle Übergang B9/B10. Dann weisst du was Stau ist!!!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   baeuerchen
    (651 Beiträge)

    06.08.2012 10:43 Uhr
    Dann Fahr doch zu einer anderen Zeit!
    Nennt sich - lernfähig!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JuliusM
    (1995 Beiträge)

    06.08.2012 16:15 Uhr
    Kennst du
    meine Arbeitszeiten? Es gibt Menschen die können nicht zu anderen Zeiten fahren, da ihr Chef noch ein Wörtchen mitredet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (701 Beiträge)

    06.08.2012 11:04 Uhr
    Sehe ich genauso
    Ich fahre auch nicht während der Stoßzeiten über die Brücke. Morgens zur Stoßzeit nutze ich diese im Bett, abends zur Stoßzeit bin ich längst wieder zu Hause. Aber ich bin allerdings auch selbständig, wohlhabend und lasse andere hauptsächlich für mich arbeiten. DAS ist der Unterschied. Und außerdem: Fahrt doch mit der S-Bahn ihr faules Arbeiterpack. Das ist besser für die Umwelt und für Eure Nerven und sorgt dafür, dass ich mehr Platz auf der Straße habe mit meinem neuen Porsche (ich habe allerdings noch einen daheim stehen, welcher aber schon 2 Jahre alt is traurig )
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mixe
    (1128 Beiträge)

    06.08.2012 07:10 Uhr
    30 jahre
    sind die planken nun alt. wo ist da die notwendigkeit den täglichen stau auf der rheinbrücke noch zu verlängern? wie juliusM sagt...wie bescheuert sind die baustellenplaner....es macht langsam keinen spass mehr in karlsruhe. und dann kömmt der höhnische kommentar...wir bitten um ihr verständnis...der blanke hohn.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JuliusM
    (1995 Beiträge)

    06.08.2012 06:57 Uhr
    Ich
    platze gleich. Nun wird der Stau noch mehr aufgebaut, denn nach Ausfahrt Knielingen geht dann auch nichts mehr. Man erinnere sich an den Austausch der Leitplanken zwischen Knielingen und Rheinbrücke. Das dauerte ewig. So wirds nun auch dieses Mal wieder sein. Wie bescheuert sind eigentlich die Baustellenplaner?

    Klar ja wir brauchen natürlich keine 2. Brücke logo - macht ja nichts wenn man stundenlang im Stau steht. Geht ja auch nicht zu Lasten der Umwelt (hauptsächlich unserer Luft zum Atmen)

    Die armen Knielinger - nun werden sie noch mehr und noch länger Stau haben als sie verkraften können!

    Danke liebes Tiefbauamt KA! Selten solche dämlichen Planungen erlebt. Haben diese Typen denn nicht genug auf den x Baustellen in KA zu tun?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   LaCage
    (2158 Beiträge)

    06.08.2012 14:08 Uhr
    aufregen bringt nichts
    schon lange vor Ihrer Geburt standen dumme Autofahrer ihr halbes Leben im Stau. Gelernt hat man nichts draus, also scheints Spass zu machen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (8304 Beiträge)

    06.08.2012 12:00 Uhr
    Und wenn
    man die Leitplanken erst erneuert hätte,wenn die Brückenarbeiten fertig sind,dann wäre das Geschrei genauso laut warum man das nicht alles gleichzeitig hätte machen können.
    Man kann es immer nur falsch machen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben