Vielfalt stand auf der Agenda des ersten Mount-Klotz-Festivals nach Corona - und Vielfalt wurde geboten. Jede der Bühnen von Das Fest 2022 entwickelte eine ganz eigene Identität und während der Löwenanteil der einströmenden Menschen die große Bühne mit großen Namen ansteuerte, bewiesen auch die kleineren Bühnen, dass sie keineswegs nur Dreingabe waren.

Das Fest 2022: Kulturbühne, Samstag
Das Publikum findet sich auch sehr gerne vor der Kulturbühne ein. | Bild: Paolo Costanzo

Die Kulturbühne etwa etablierte sich, wie so oft, als künstlerisches Gegengewicht zur Hauptbühne. Wo die Hauptbühne für rauschendes Dopamin, für Ekstase und das überwältigende Gefühl steht, Teil der gewaltigen Masse zu sein, erfüllt die Kulturbühne eher die Funktion einer Zirkusmanege und erfüllt die Zuschauer mit lachen und kindlichem Staunen. Besonders zwei Acts am Samstagabend gelang es, die Masse regelrecht zu verzaubern.

Ass-Dur: "Wichtig sind pressewürdige Zitate"

Ass-Durein Musik-Comedy-Duo aus München, bestehend aus den Brüdern Dominik und Florian Wagner waren einer dieser beiden Programmpunkte.

Das Fest 2022: Kulturbühne, Samstag
Dominik und Florian Wagner (v.l.) bilden das Musik-Comedy-Duo "Ass-Dur". | Bild: Paolo Costanzo

"Wir wurden am Samstag das erste Mal auf Das Fest eingeladen", sagt Florian dazu. "Dafür sind wir bereits häufiger in Karlsruhe und Umgebung aufgetreten. Zum Beispiel auch in Rheinstetten oder Pforzheim. Wir spielen gerne hier. In Karlsruhe kommen immer sehr junge, attraktive Menschen", meint er.

Das könnte Sie auch interessieren

Ebenso scheint Karlsruhe den Stil von Ass-Dur viel abgewinnen zu können. Die originelle und gedankenvolle Mischung verschiedenster Genres auf Klavier, Geige und manchmal Flöte und einem allumfassenden Augenzwinkern.

"Wir mischen so viele Stilrichtungen und Genres wie möglich. Mut zur Innovation und Wille zur Virtuosität", erklärt Dominik. "Ich bin bei uns übrigens für die pressewürdigen Zitate zuständig, die sind wichtig."

"Wir verarschen uns eigentlich die ganze Zeit"

Humor sei Ass-Durs Markenzeichen und dürfe bei aller Liebe zur Musik niemals fehlen. "Wir verarschen uns eigentlich die ganze Zeit über auf der Bühne, was bei Brüdern auch problemlos geht", meint Florian mit einem heiteren Lächeln. "Früher hatten wir neben Musik und Comedy auch Zaubertricks, häufig mit Karten. Deshalb auch der Name Ass-Dur. Ein Wortwitz aus Akkord und Spielkarte - also einer Vereinigung aus allen Aspekten unserer Show."

Das Fest 2022: Kulturbühne, Samstag
Selbst während sie musizieren, lassen die Brüder keine Gelegenheit für einen Witz ungenutzt. | Bild: Paolo Costanzo

"Mittlerweile zaubern wir aber nur noch an den Instrumenten", erklärt Dominik mit wichtig erhobenem Zeigefinger, jedoch nicht ohne ein ironisches Grinsen. Bei aller Selbstironie zeigte sich ihr Publikum am Samstag aber keineswegs stärker belustigt als beeindruckt. Denn während der Humor der Brüder für lang anhaltendes Lachen und Heiterkeit sorgt, stellen die beiden studierten Musiker auch ihr enormes Talent an Geige und Klavier unter Beweis.

"Atemlos" von Mozart - "Für Elise" nicht von Beethoven

Schon der Soundcheck vor Ihrem Programm Quintessenz heimst die ersten herzhaften Lacher des Publikums ein. Dann geht es auch schon los und die Brüder nehmen ihre Rollen an. Während Dominik die Geige und einen eher unmotivierten, zynischen Charakter annimmt, übernimmt Florian das Klavier und seine Bühnenfigur sprüht vor positivem Elan.

Das könnte Sie auch interessieren

Dabei zeichnet sich ihr Humor durch auf den ersten Blick stumpfen Kalauern aus, die jedoch mit so viel Liebe zum Detail eingestreut sind, dass einem kaum mehr übrig bleibt, als zu lachen.

Das Fest 2022: Kulturbühne, Samstag
Brüder auf der Bühne. | Bild: Paolo Costanzo

Ihr musikalischer Stil beweist außerdem, dass ihre Ankündigung der Innovation keineswegs untertrieben ist. So stellen sie Fragen wie "Was wäre, wenn Mozart Atemlos von Helene Fischer geschrieben hätte?", "was wenn In der Halle des Bergkönigs  von Edvard Grieg von Stevie Wonder stammte?" oder "wie klingt Für Elise von Beethoven eigentlich als Salsa?" All diese Fragen beantworten sie mit sehr authentisch klingenden musikalischen Eigeninterpretationen.

Der Höhepunkt: Beide spielen Geige und Klavier gleichzeitig

Mehr als einmal schimmert dabei ihre musikalische Bildung durch. Sei es durch musikwissenschaftliche Trivia, wie dass Für Elise eigentlich Für Therese heißen müsste, oder ganz einfach durch das Beherrschen aller in der Show vorkommenden Instrumente. Der Höhepunkt ihres Auftritts besteht nämlich darin, dass die beide gleichzeitig die Violine und das Klavier spielten - gleichzeitig.

Das Fest 2022: Kulturbühne, Samstag
Zum Höhepunkt werden die Instrumente gemeinsam gespielt. | Bild: Paolo Costanzo

Nach einer Zugabe, die aus Tanzen im Sitzen besteht, verabschieden sich zwei geniale Clowns unter Applaus und Lachen von der Bühne. "Wir mussten dann auch schon am Sonntag abreisen", sagt Dominik dazu. "Aber wir kommen immer wieder gerne nach Karlsruhe. Und wir haben uns Das Fest noch einmal angesehen." Während sich die Brüder also nach ihrem Auftritt zurückzogen, wurde die Bühne schon für den nächsten Act vorbereitet - einen einzigartigen Künstler.

Ennio Marchetto: "Wäre ich in Rom geboren, wäre die Show vielleicht nie entstanden"

Als letzter Programmpunkt der Kulturbühne trat der Verwandlungskünstler Ennio Marchetto auf - ein Mann, der seine kuriosen Maskeraden seit nunmehr 30 Jahren vor die Bühnen der Welt trägt. Das Besondere: Sämtliche seiner Kostüme bestehen aus Papier.  Geboren sei der 62-Jährige zwischen den Kanälen des Adriatischen Meeres - in Venedig, woher auch seine Inspiration stamme.

Das Fest 2022: Kulturbühne, Samstag
Ein Gespräch mit Ennio Marchetto (l.) im Backstage-Bereich der Kulturbühne. Noch trägt er kein Make-Up. | Bild: Paolo Costanzo

"Mein Programm habe ich ursprünglich für den venezianischen Maskenball konzipiert. Damals mit einem Marilyn-Monroe-Kostüm", erklärt er im Gespräch mit ka-news.de. "Und das hat sich im Laufe der Jahre verselbstständigt und wurde um immer mehr Kostüme aus Papier erweitert. Noch heute trete ich gelegentlich in meiner Heimatstadt auf", so Marchetto. "Wäre ich in Rom geboren, wäre meine Show vielleicht nie entstanden."

Ein renommiertes Publikum

Und dieser Show verdankt er immerhin, dass er schon viel auf der Welt herumkam und vor teilweise sehr namhaften Publikum auftreten konnte. "Ich spielte schon vor der Königin von England, dem holländischen Königshaus, auf der Feier zu Hans Christian Andersens 200. Geburtstag in Kopenhagen und auf Elton Johns Aids Gala", so Marchetto. Für Das Fest ist er also sozusagen ein heimlicher Superstar.

Das Fest 2022: Ennio Marchetto - The Living Paper Cartoon
Queen Elizabeth konnte dank Marchetto ihr Ebenbild aus Papier bestaunen. | Bild: Paolo Costanzo

"Natürlich heißt das nicht, dass ich nicht auch gerne vor kleinen Gemeinden auftrete. Aber große Veranstaltungen wie Das Fest reizen mich auch sehr. Generell trete ich jetzt seit fünf Jahren in Deutschland auf, bisher aber noch nicht in Karlsruhe", sagt er. "Dabei ist es eine wunderschöne Stadt." Deutsch spreche er bisher aber nicht. Das sei für die Show selbst aber auch nicht nötig, denn "Die Kostüme sprechen meist für sich selbst."

"Jedes Kostüm hat seinen ganz eigenen Wert"

Marchetto entwerfe jedes einzelne Papierkostüm selbst und arbeite es gemeinsam mit einem Freund aus - dabei bevorzuge er einen cartoonartigen Stil. "Die meisten sind so konstruiert, dass sie noch einige Überraschungen zu bieten haben und sich in ein anderes Kostüm verwandeln lassen", erklärt er. "Jedes Kostüm hab dabei einen eigenen Wert für mich." Das Ganze werde in eine Tanzrevue zu verschiedensten Musikern eingebunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Auf der Bühne erklinge also ein Lied, zu dem ein Papierkostüm passe - meist der Urheber des Stücks. "Dabei variieren die Genres so viel wie möglich. Von Rock über Pop bis hin zu Opernmusik. Ich selbst singe nicht, sondern imitiere nur die Lippenbewegungen beziehungsweise tanze auf passende Weise zur laufenden Musik. In Deutschland binde ich natürlich viele deutsche Künstler ein, aber was mir auch wichtig ist, ist für jede Generation etwas bieten zu können."

In allen Papier-Kostümen sind Überraschungen versteckt

In der Tat ist jedes Alter vor der Kulturbühne vertreten, als Marchettos Auftritt beginnt. Und klar wird sofort: Sein Versprechen von Vielfalt und Wandelbarkeit weiß er zu halten. Während eines seiner ersten Kostüme eine authentische Gioconda - oder Mona Lisa darbietet, wechselt er in regelmäßigen Abständen das Kostüm und schlüpft in verschiedenste Rollen, von Nina Hagen bis Napoleon, von Boney M zu Beethovens Büste.

Das Fest 2022: Ennio Marchetto - The Living Paper Cartoon
Nicht von Da Vinci, aber trotzdem originalgetreu. | Bild: Paolo Costanzo

Dabei zeichnet sich beinahe jedes Kostüm durch einen speziellen Gimmick aus. Von einer Wendeseite, die aus einem Hut ein Flugzeug werden lässt, bis hin zu einem Hörgerät, das sich in Elvis Presleys Haartolle umfunktionieren lässt - jede Requisite ist ebenfalls aus Papier und in das Kostüm eingebunden. Vor allem seine Körpersprache ist geradezu minutiös auf das Vorbild seines Kostüms abgestimmt, was die Imitation noch authentischer werden lässt.

Das Publikum muss auftauen

Ein solcher Auftritt geht auch am Publikum nicht vorbei, obwohl es gerade zu Anfang eine gewisse Skepsis gegen jenen Auftritt, der nur auf Papier fußt, zeigt. Zu seltsam wirkt das Konzept. Zu ungewohnt und befremdlich. Weiterhin zeigt Marchetto auch einen recht kruden Humor, der tendenziell bei älteren Generationen besser ankommt als bei der Jüngeren. Dennoch schafft es die Energie, die der Künstler verströmt, recht schnell einen großen Teil des Publikums für sich einzunehmen.

Das Fest 2022: Ennio Marchetto - The Living Paper Cartoon
Al Bano und Romina Power - und warum für ein Kostüm entscheiden, wenn man beide haben kann? | Bild: Paolo Costanzo

Gerade als die Sonne untergeht und die Bühne ohne Belichtung kaum noch zu erkennen ist, baut sich eine spürbare Spannung auf, begleitet von der Frage, in welche Rolle Marchetto wohl als Nächstes schlüpft.  Gemeinsam mit einer musikalischen Untermalung über mehrere Jahrzehnte (und Jahrhunderte, wenn man die Opern mitzählt), entwickelt der Auftritt eine regelrecht hypnotische Wirkung, sodass man den Blick kaum abwenden kann.

Die Kulturbühne wird dunkel

"So etwas habe ich wirklich noch nie gesehen, Wahnsinn", sagt ein vor der Bühne stehender Zuschauer, während sich Marchetto  ein letztes Mal vor seinem Publikum verbeugt. Generell muss der ein oder andere Zuschauer erst einmal aus dem Staunen herauskommen. Als die Hauptbühne schließlich dunkel wird, sind einige Zuschauer schon auf dem Rückweg zu anderen Fest-Attraktionen oder folgen der Stimme des gleichzeitig auf der Hauptbühne auftretenden Jan Delay.

Das Fest 2022: Ennio Marchetto - The Living Paper Cartoon
"Grazie!" | Bild: Paolo Costanzo

Sicherlich sind nun viele Zuschauer der Kulturbühne um einige Erinnerungen reicher, denn Auftritte wie von Ass-Dur und Ennio Marchetto findet man nicht auf vielen Bühnen. Und wo die Erinnerungen an die Hauptbühne bestimmt nicht weniger schön sind, ist es die zur Schau gestellte Kuriosität und Einzigartigkeit, wodurch die Kulturbühne schon seit Jahrzehnten in den Erinnerungen der Fest-Besucher hervorsticht. 

Alle Bilder zum Samstag auf der Kulturbühne:

Das könnte Sie auch interessieren