Karlsruhe Erste Zwergflamingos des Jahres im Karlsruher Zoo geschlüpft

Quasi unter Ausschluss der Öffentlichkeit sind im Karlsruher Zoo die ersten beiden Zwergflamingos des Jahres geschlüpft. Die Küken seien am Dienstag und Mittwoch zur Welt gekommen, sagte der Pressesprecher des Zoos, Timo Deible, am Donnerstag. "Den Küken geht es gut." Bei Zwergflamingos, die ausgewachsen bis zu einem Meter groß werden, kümmern sich beide Elterntiere gemeinsam um den Nachwuchs.

Nach Deibles Angaben sind Zwergflamingos zwar in 22 Zoos und Tierparks in Deutschland zu sehen. Zuchterfolg gebe es aber nur in drei Einrichtungen. In Karlsruhe können die Vögel in einem für Besucher nicht einsehbaren Bereich ihre Kegelnester in einem Schlamm-Naturbecken bauen.

Damit sie das Gefühl haben, in einer großen Kolonie zu leben, sind die Seitenwände verspiegelt. Das fördere die Brutbereitschaft. Außerdem sei es wichtig, dass sich der Bereich schon in der Frühlingssonne sehr stark aufwärme.

Bis Besucher die Küken sehen können, wird es noch dauern. Aktuell ist der Karlsruher Zoo wegen der Coronavirus-Pandemie geschlossen.

Mehr zum Thema
Zoo in Karlsruhe:

Im Zoo Karlsruhe leben rund 5.000 Tiere in mehr als 300 Arten. Umzug, Auszug, Umbau: In welchen Gehegen gibt es Nachwuchs, wer zieht ein und wer muss den Zoo verlassen? Welche Tiere bekommen neue Gehege und wie funktioniert eigentlich die Tierpflege?

Alle Infos und Neuigkeiten rund um der Karlsruher Zoo finden Sie hier in unserem Dossier!

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.