1  

Karlsruhe Nach tragischem Brand in Krefelder Affenanlage: Zoofreunde Karlsruhe spenden für Wiederaufbau

Nach dem schrecklichen Brand in der Silvesternacht ist das Affenhaus im Krefelder Zoo völlig zerstört. Hilfe kommt nun aus dem Karlsruher Zoo, der vor fast 10 Jahren ein ähnliches Schicksal erleiden musste.

3.000 Euro haben die Zoofreunde Karlsruhe nun an den Krefelder Zoo gespendet, wie die Stadt und der Zoo in einer Pressemeldung bekannt geben. Bei dem Feuer in der Silvesternacht ist das Affenhaus völlig zerstört worden. viele Tiere, darunter Orang-Utans, Gorillas und Schimpansen, starben bei dem Brand. Der Zoo in Krefeld sammelt derzeit selbst Gelder für einen schnellen Neubau des Affenhauses. 

Aus der Fächerstadt kommt viel Solidarität nach der Tragödie: "Wir haben selbst vor rund zehn Jahren bundesweit viel Hilfe, Solidarität und Spenden erhalten, nachdem es im Zoo Karlsruhe gebrannt hat", so Gisela Fischer, Vorsitzende der Zoofreunde Karlsruhe, in der Pressemeldung. Damals brannte, wahrscheinlich ausgelöst durch einen technischen Defekt, der Streichelzoo völlig nieder.

Brand im Krefelder Zoo
Bei dem Feuer im Affenhaus des Krefelder Zoos waren in der Silvesternacht mehrere Menschenaffen gestorben, darunter Orang-Utans, Gorillas und ein Schimpanse. | Bild: Christoph Reichwein/dpa

Es starben alle Tiere darin, die Elefanten im angrenzenden Gebäude erlitten durch die übergreifenden Flammen schwere Brandverletzungen. "Es war damals furchtbar für uns. Durch das gespendete Geld konnte aber bald wieder ein Streichelzoo an neuer Stelle errichtet werden. Wir sind bis heute äußerst dankbar dafür. Mit dieser Spende möchten wir auch etwas zurückgeben", betont Fischer. Sie ist sich sicher, dass in Krefeld durch bundesweite Hilfe ein Neuanfang erreicht werden kann.

Mehr zum Thema: 

Nach Brand im Krefelder Zoo: Drei Frauen sollen die Himmelslaternen gezündet haben

Über 30 Tiere sterben bei Brand in Krefelder Zoo - Himmelslaterne als mögliche Ursache

Vor 5 Jahren brannte der Zoo: Wie sieht es heute mit Brandschutz aus?

Karlsruher Zoo: Großbrand tötet 26 Tiere 

Mehr zum Thema
Zoo in Karlsruhe:

Im Zoo Karlsruhe leben rund 5.000 Tiere in mehr als 300 Arten. Umzug, Auszug, Umbau: In welchen Gehege gibt es Nachwuchs, wer zieht ein und wer muss den Zoo verlassen? Welche Tiere bekommen neue Gehege und wie funktioniert eigentlich die Tierpflege?

Alle Infos und Neuigkeiten rund um der Karlsruher Zoo finden Sie hier in unserem Dossier!

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ALFPFIN
    (6959 Beiträge)

    10.01.2020 12:31 Uhr
    Schön
    dass die Zoofreunde gespendet haben, aber wie sieht es bei uns aus. Hätte ja auch bei uns passieren können. Haben unsere Tiergehege und Gebäude einen ausreichenden Brandschutz?
    Natürlich, so etwas wie in Krefeld war nicht vorauszusehen, aber das Affenhaus hat ja offensichtlich gebrannt wie Zunder, für die Tiere gab es da keine Chance.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.