"Durch einen Zeugen wurde gegen 1 Uhr ein Brand vor einem Einkaufscenter in der Lötzener Straße gemeldet. Kurz vor dem Eintreffen der alarmierten Feuerwehr schlug ein Löschversuch der zuerst eingetroffenen Polizisten mit dem Feuerlöscher fehl, erst der Feuerwehr gelang es den Brand vollständig zu löschen", so die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung. 

Nach Angaben des Zeugen hatte er zuvor einen Fahrradfahrer beobachtet, der auffälliges Interesse an dem Sperrmüll gezeigt hatte. Durch das Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf das Gelände des Einkaufsmarktes verhindert werden.

Erste Ermittlungen ergab, dass der Sperrmüll offenbar mutwillig in Brand gesetzt worden war. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Diese können sich gerne mit dem Polizeirevier Waldstadt unter der Telefonnummer 0721/96718-0 in Verbindung setzen.