Der Fahrer hatte gegen 0.15 Uhr an der Endhaltestelle Neureut-Heide Knallgeräusche gehört, diese aber nicht in Verbindung mit der Straßenbahn gebracht, erklärt die Polizei in einer Pressemeldung. "Aufgrund des Schadensbildes besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass auf die Scheiben geschossen wurde." Es ist jeweils die äußere Scheibe der Doppelverglasung beschädigt.

Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 10.000 Euro. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Personen, die im Bereich der Endhaltestelle verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Diese werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt, Telefon 0721/967180, in Verbindung zu setzen.

 
Mehr zum Thema strassenbahnunfaelle: Straßenbahnunfälle in Karlsruhe