Ab Freitag, 8. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 17. Dezember, bestimmen die Besucher selbst, was ihnen der Besuch des Zoologischen Stadtgartens wert ist. Für diese "Wunsch-Preis"-Aktion wirbt der Zoo mit einer Pressemeldung. Und so funktioniert es: An den Eingängen werden Wunsch-Preis-Formulare ausgegeben. Diese können ausgefüllt an den Kassen abgegeben werden. Bezahlt wird dort dann der eingetragene Preis.

"Im Sommer haben wir sehr viele Gäste, im Winter sind es weniger. Obwohl gerade auch diese Zeit ihren besonderen Reiz hat", so Zoo-Direktor Matthias Reinschmidt. Mit den Wunsch-Preis-Tagen will der Zoo nach eigenen Angaben einen Anreiz setzen, auch im Winter den Zoo zu besuchen. Im vergangenen Jahr gab es die Aktion das erste Mal.

In diesem Winter kommt es zu einer Neuerung. Jeweils ein Euro aus den Eintrittsgeldern soll in die Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe fließen. Die Wunsch-Preis-Tage gelten für den Kauf von Tageskarten jeder Art. Ausgenommen von der Aktion sind Gutscheine und Jahreskarten. Der Zoologische Stadtgarten hat über die Wintermonate von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

Mehr zum Thema zoo-karlsruhe: Zoo in Karlsruhe