Maximilian ist 170 cm groß, wiegt 95 kg und hinkt aufgeund einer Verletzung am rechten Fuß sichtbar. Er trägt ein weißes T-Shirt mit einem schwarz-roten Motiv auf der Vorderseite, eine graue Stoffhose mit einer seitlichen Kette und schwarz-weiße Sportschuhe.

Suche wurde ausgedehnt

Inzwischen wurde die Suche nach dem 12-Jährigen weiter ausgedehnt. Neben den Polizeikräften wurden auch ein Polizeihubschrauber und insgesamt 57 Feuerwehrleute der Verbandsgemeinde Lambrecht und der Stadt Neustadt zur Suche eingesetzt. Neben Geländewagen kamen auch Geländemotorräder zum Einsatz.

Spürhunde im Einsatz

Momentan konzentriert sich die Suche nach dem Jungen in einem weitläufigen Waldgebiet in Lambrecht. Unterstützt werden die Einsatzkräfte durch elf Flächensuchhunde und zwei Personenspürhunden aus dem Bereich Elmstein, Kreis SÜW und Frankenthal. Die Suchmaßnahmen dauern noch an.

Möglicherweise mit der Bahn unterwegs

Da der Junge sich allerdings in Bahnhofsnähe von seiner Mutter trennte, kann nicht ausgeschlossen werden, dass Maximilian sein Bahnticket nutzt und mit der Bahn unterwegs ist. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise bitte an die Polizei Neustadt, 06321/854-0, oder jede andere Polizeidienststelle.

Wir haben die Kommentarfunktion unter diesem Artikel deaktiviert - die Redaktion