+++ Aktualisierung, 25. Juli, 7.40 Uhr +++

Wie die Polizei nun weiter mitteilt, wollte der 36 Jahre alte Autofahrer auf der Kaiserstraße verbotswidrig nach links in die Englerstraße abbiegen, und kollidierte dabei mit einer in Richtung Durlacher Tor fahrenden Bahn. 

Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und noch vor Ort von den Einsatzkräften behandelt. In der Straßenbahn wurde niemand verletzt. Der Schaden am Auto beläuft sich auf 5.000 Euro, der Schaden an der Bahn kann laut Polizeimeldung noch nicht benannt werden. 

+++ 18 Uhr +++

Nach aktuellem Stand der Polizei wollte der Pkw-Fahrer abbiegen und ist dabei mit der Bahn kollidiert. Verletzt wurde nur eine Person - der Autofahrer selbst, teilen die Beamten an der Unfallstelle mit. Er war zum Unfallzeitpunkt alleine im Fahrzeug.

Da es sich um ein Auto mit Gastank handelt, wurde die Feuerwehr hinzugezogen. Anfangs konnte eine Beschädigung des Tanks oder der Leitungen nicht ausgeschlossen werden, doch mittlerweile steht fest, dass von dem Auto keine weitere Gefahr ausgeht. Sobald das Fahrzeug abgeschleppt ist, wird die Sperrung voraussichtlich wieder aufgehoben.

Ursprungsmeldung

Nach Angaben des Karlsruher Verkehrsverbunds auf Twitter sind durch den Unfall aktuell die Linien 1, 2, 4, 5, S4, S5, S7, und S8 gestört. Das Störungsende wird gegen 18.30 Uhr erwartet.

 

 

Weitere Informationen folgen, sobald diese vorliegen.

Das könnte Sie auch interessieren
 
Mehr zum Thema strassenbahnunfaelle: Straßenbahnunfälle in Karlsruhe