11  

Karlsruhe Weihnachtsstadt Karlsruhe: Das sind die Highlights 2016!

Am 24. November startet Karlsruhe in die Adventszeit: Schlittschuhlaufen, Eisstockschießen, lange Einkaufsnacht und der Weihnachtsmarkt auf dem Friedrichsplatz - auch in diesem Jahr hat die Fächerstadt wieder viel für die Weihnachtsfans zu bieten. Hier gibt es die wichtigsten Termine im Überblick.

In diesem Jahr schmückt sich Karlsruhe mit dem Titel "Best Christmas City" - hier hab man in der Kategorie "Großstadt" selbst Stuttgart aus dem Rennen geworfen, bemerkt Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz nicht ohne Stolz am Donnerstag auf der Pressekonferenz zur Weihnachtsstadt.

Marktplatz: Pyramide leuchtet ab Freitag

Zum Titel gab es ebenfalls ein zweckgebundenes Preisgeld: 6.500 Euro durfte für "einen Sachpreis in Form von hochwertigen Gestaltungselementen", sprich Weihnachtsdekoration, auf den Kopf gehauen werden. Das Stadtmarketing entschied sich für eine leuchtende Pyramide auf dem Karlsruher Marktplatz.

 Ab dem 19. November und bis zum 6. Januar leuchtet die mit LED-Leuchten versehene Stahlkonstruktion als "Wahrzeichen der Stadt in Lichtgestalt". "Das Geld stammt nicht aus städtischen Töpfen, das ist mir wichtig zu betonen", so Luczak-Schwarz am Donnerstag. Auf welche weiteren Höhepunkte sich Karlsruher und Besucher in der Adventszeit freuen können, gibt es im folgenden Überblick.

Eislaufen und Eisstockschießen: Stadtwerke Eiszeit

  • Die 1.200 Quadratmeter große Eislauffläche vor dem Karlsruher Schloss bietet Schlittschuhlaufen, Disco-Abende und Eisstockschießen
  • Öffnungszeiten: 24. November bis 29. Januar, täglich von 10 bis 21 Uhr
  • Eisstockschießen: dienstags bis sonntags ab 17 Uhr. Die Spielflächen können in diesem Jahr erstmals über das Online-Buchungssystem reserviert werden.
  • Neben Eislaufkursen kann die Eislauffläche in diesem Jahr ebenfalls online auch für Schulklassen gebucht werden
  • Fünf Disco-Abende - für die Musik bei den "Eiszeit Beat Nights" sorgen DJs des Krokokellers. Immer donnerstags, von 18 bis 21 Uhr (1., 8., 15. und 22. Dezember sowie am 5. Januar 2017)
  • Eröffnung am 24. November, ab 18 Uhr mit Akrobatik-Show, Cheerleader und Musik-Feuerwerk
  • Freie Fahrt: 1 Stunde am Eröffnungsabend sowie am 6. Dezember für alle mit roter Nikolausmütze

Christkindlesmarkt: Waldweihnacht auf dem Friedrichsplatz

  • Öffnungszeiten: 24. November bis 23. Dezember, täglich von 11 bis 21 Uhr, donnerstags bis 22 Uhr
  • täglich um 17 und 19 Uhr: Fliegender Weihnachtsmann alias Hochseilartist Falko Traber
  • Shuttle-Service zwischen Eiszeit und Christkindlesmarkt: Zwei Pferdekutschen fahren kostenlos an den vier Adventswochenenden von 13 bis 17 Uhr. Start ist am Schlossplatz Karlsruhe, Höhe Erbprinzenstraße
  • KSC-Hütte: Die Profis schauen immer wieder am Stand für Autogramme und Fotos vorbei
  • Programm auf der zentralen Bühne gibt es hier (Klicken, um auf externe Stadtseite zu gelangen)

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Durlach

  • Feuershows, Schaukämpfe und mittelalterliche Musik sowie Handwerk bei der Karlsburg
  • Öffnungszeiten: 24. November bis 22. Dezember, täglich von 11 bis 21 Uhr, donnerstags bis 22 Uhr
  • Donnerstags: Live-Musik 
  • Freitags und Samstags: Gaukler- und Feuer-Show
  • Das gesamte Bühnenprogramm gibt es hier (Klicken, um zur Übersicht zu gelangen)

Lange Einkaufsnacht

  • Am Samstag, 3. Dezember, haben die Geschäfte in der Karlsruher Innenstadt bis 22 Uhr geöffnet
  • Eiszeit und Christkindlesmarkt ebenfalls bis 22 Uhr geöffnet

Kinderland auf dem Kirchplatz St. Stephan

  • Märchenlandschaft mit sprechenden Märchenszenen und Märchenbaum
  • Öffnungszeiten: 24. November bis 6. Januar, täglich ab 11 Uhr
  • Weihnachtskasperle: An den Adventswochenenden (freitags bis sonntags), um 16 Uhr
  • Karlsruher Christkind: Jeden Adventssonntag, 14 Uhr
Mehr zum Thema
Weihnachten in der Region: Am 25. November 2020 öffnen in Karlsruhe die Schausteller ihre Weihnachts-Buden in der Innenstadt. Aufgrund der Corona-Pandemie muss die traditionelle Weihnachtsstadt samt Christkindlesmarkt 2020 ausfallen. Wo es trotzdem Glühwein, Waffeln und Co. gibt und was sonst noch rund um das außergewöhnliche Weihnachtsfest 2020 wichtig ist, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (11)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Pendler_2
    (40 Beiträge)

    21.11.2016 17:53 Uhr
    Budensterben
    Welcher Schreibtischtäter vom Rathaus ist denn dafür zuständig, daß hier jahrelange und alteingesessene Budenbesitzer nicht mehr mitspielen dürfen? Von wegen nicht weihnachtlich genug - oder plötzlich ist das Häuschen ein µ zu groß ??
    Dafür gibts dann:
    "Best Christmas City" - das klingt ja wirklich weihnachtlich...Den oder die würde ich gerne mal über den Schreibtisch ziehen und fragen was das soll.
    Aber die haben leider keine Eier sich öffentlich zu verantworten. Pack
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1273 Beiträge)

    22.11.2016 09:08 Uhr
    Top Kommentar !
    Dem stimme ich 1000%ig zu.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   LuLu
    (65 Beiträge)

    18.11.2016 14:54 Uhr
    Rundgänge für Menschen mit eingeschränkter Mobiliität?
    @ Redaktion
    Wenn es sie wieder gibt: Wann sind die Rundgänge für Menschen mit eingeschränkter Mobiliität über den Christkindlesmarkt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bier2
    (884 Beiträge)

    18.11.2016 06:38 Uhr
    Für den Glühweintrinker
    ist Glück der Pural von Gluck: Gluck-Gluck = Glück
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Originalteil
    (1242 Beiträge)

    18.11.2016 03:11 Uhr
    Zitat
    aus dem Postillon newsticker:

    3D: Franken-Trio bestellt Heißgetränke im Kino.

    Ich geb zu, es hat kurz gedauert. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Originalteil
    (1242 Beiträge)

    18.11.2016 01:11 Uhr
    Eisstockschiessen
    nur dienstags und sonntags? Wie albern issn das? Die Spielfläche gehört doch sowieso nicht zu der Laufbahn. Also da müssen sie sich nicht wundern wenn keiner kommt.
    Das war eigentlich die Attraktion die sogar mich in die Stadt gezogen hat. Einmal mit den Jungs war Pflicht.
    Aber eben freitag oder samstag, man will ja danach noch was machen wenn man schonmal alle auf einem Haufen hat. Ist ja schwer genug
    sonst. Gehen wir halt wieder zum Curling, das ist auch anspruchsvoller.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hostler
    (1 Beiträge)

    18.11.2016 10:48 Uhr
    Fehler im Artikel
    Fehler bei dem Artikel:
    Eisstockschiessen hat geöffnet Dienstags bis Sonntags ab 17 Uhr auf drei Eisstockbahnen. !!

    am besten online reservieren . sieh link oben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Originalteil
    (1242 Beiträge)

    18.11.2016 13:56 Uhr
    Aha danke,
    irgendwie war das schon schwer verwunderlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   redaktion
    (1341 Beiträge)

    18.11.2016 10:50 Uhr
    @hostler
    Ihre Angabe ist korrekt! Wir haben das entsprechend verbessert. Danke für den Hinweis.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (6056 Beiträge)

    17.11.2016 21:46 Uhr
    Ein schönes Bild
    Freue mich schon auf den WEihnachstsmarkt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.