Stutensee Weihnachtsmarkt in Friedrichstal: Kinderkarussel und Drehorgelspieler

Am zweiten Adventswochenende, 7. und 8. Dezember, laden weihnachtlich geschmückte Stände und Buden zum Bummeln und Verweilen auf dem Friedrichstaler Weihnachtsmarkt ein. Weihnachtsmann Niko, ein Drehorgelspieler Duo, die Bläsergruppe Hardt Harmonie, Weihnachtsmusik mit Une Affaire Souabe, ein Nikolaus und viele Süßigkeiten sollen nicht nur Kinderaugen leuchten lassen.

Eröfrfnet wird der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz am Samstag, 7. Dezember, um 15 Uhr. Bis um 21 Uhr kann am Samstag über den Markt gebummelt werden. Neben musikalischen und sportlichen Vorführungen, eröffnet um 16 Uhr die Ausstellung "Experimentelle Malerei mit Acryl" im Familienzentrum und "Handgefertigte Ölgemälde" der Stutenseer Künstlerin Isabela Fredrich im Alten Rathaus Friedrichstal.

Am Sonntag beginnt der Weihnachtsmarkt um 11 Uhr. Irische Tanzkunst präsentiert um 14 Uhr der TV Friedrichstal. Um 14.15 besucht der Nikolaus den Marktplatz und bringt den Kindern Geschenke, von 14 bis 17 kommt Weihnachtsmann Niko mit dem Durlacher Drehorgelspielerduo vorbei. Um 18 Uhr spielt der Posaunenchor ein Konzert in der evangelischen Kirche.

Einen Überblick über die Weihnachtsmärkte in der Region gibt es hier.

Mehr zum Thema
Weihnachten in der Region: Am 25. November 2020 öffnen in Karlsruhe die Schausteller ihre Weihnachts-Buden in der Innenstadt. Aufgrund der Corona-Pandemie muss die traditionelle Weihnachtsstadt samt Christkindlesmarkt 2020 ausfallen. Wo es trotzdem Glühwein, Waffeln und Co. gibt und was sonst noch rund um das außergewöhnliche Weihnachtsfest 2020 wichtig ist, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.