1  

Karlsruhe Weihnachtsmann, Mitternachtsshopping und Weihnachtsbäckerei am Ettlinger Tor

Die Sterne hängen, die Girlanden und die 100.000 Lichter im und am Gebäude sind angebracht: Seit dieser Woche weihnachtet es unverkennbar auch am Ettlinger Tor. Drei Wochen haben die Vorbereitungen gedauert. Jetzt stehen die geschmückten Weihnachtsbäume und die Lichter leuchten. Auch in diesem Jahr gibt es wieder die traditionelle Weihnachtsbäckerei, Mitternachtsshopping und den fliegenden Weihnachtsmann.

Gestartet wird mit der traditionellen Weihnachtsbäckerei, welche in diesem Jahr während der Vorweihnachtszeit vom 25. November bis 5. Dezember täglich von 13 bis 19 Uhr geöffnet ist. Der Backobulus der kleinen Weihnachtsbäcker - in Höhe von zwei Euro - geht auch in diesem Jahr an die Stiftung Hänsel und Gretel. Vom 25. November an findet die Aktion "KARL hilft - Große Hilfe für kleine Helden" statt.

Bei dieser Aktion werden Wünsche von Kindern erfüllt, die momentan im Frauenhaus SkF in Karlsruhe leben und von der Stiftung Hänsel und Gretel betreut werden. An einem Weihnachtsbaum neben der Kundeninformation im Erdgeschoss werden Kärtchen mit den Wünschen der Kinder aufgehängt. Bis spätestens 14. Dezember können Besucher die Wünsche erfüllen und als Geschenk an der Kundeninformation im Ettlinger Tor abgeben.

Für einen Weihnachtsbummel bietet das Mitternachtsshopping am Samstag, 7. Dezember, Gelegenheit. Alle 130 Geschäfte haben bis 24 Uhr ihre Pforten geöffnet. Begleitet wird das Mitternachtsshopping von weihnachtlichen Klängen im Untergeschoss. Diese werden danach jeweils donnerstags, freitags und samstags in Form von Musikern und Sängern zu hören sein. Anlässlich des Mitternachtsshoppings wird der "Fliegende Weihnachtsmann" eine zusätzliche Runde um 22 Uhr über den Christkindlesmarkt drehen.

Der "Fliegende Weihnachtsmann" wird ab 29. November bis zum 23. Dezember, täglich um 17 und um 19.30 Uhr über dem Christkindlesmarkt unterwegs sein. Am Boden wird der Nikolaus am Freitag, 6. Dezember, mit seinen Weihnachtsengel von 14 bis 18 Uhr kleine Präsente an die Kinder verteilen.

Mehr zum Thema
Weihnachten in der Region: Am 25. November 2020 öffnen in Karlsruhe die Schausteller ihre Weihnachts-Buden in der Innenstadt. Aufgrund der Corona-Pandemie muss die traditionelle Weihnachtsstadt samt Christkindlesmarkt 2020 ausfallen. Wo es trotzdem Glühwein, Waffeln und Co. gibt und was sonst noch rund um das außergewöhnliche Weihnachtsfest 2020 wichtig ist, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ALFPFIN
    (7551 Beiträge)

    24.11.2013 11:36 Uhr
    Weihnachten
    ist schon lange zu einem riesigen Konsummarkt ausgeartet, so dass selbst einem Christenmenschen, der an Christi-Geburt glaubt, der Schokoladen-Weihnachtsmann im Halse stecken bleiben müsste und bei der ganzen übertriebenen Glitzerwelt, die ja nur zum Kauf anregen soll, müsste er eigentlich vorübergehend blind werden.
    Den Konzernen und der Geschäftswelt, die sich im Hintergrund die Hände reiben, ist jedenfalls der eigentliche Anlass völlig wurscht.

    Selbst mit der ganzen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.