Karlsruhe Noch ohne Tanne? Hier gibt es Weihnachtsbäume für den guten Zweck

In der Karlsruher Südstadt werden in diesem Jahr wieder Weihnachtsbäume für den guten Zweck verkauft. Die Einnahmen gehen an Projekte für Kinder und für hilfsbedürftige Menschen.

Unter dem Motto "Ein Baum für einen Traum" gibt es auch 2016 wieder einen Benefiz-Weihnachtsbaumverkauf in der Karlsruher Südstadt. Veranstaltet wird der Verkauf von der Nehemia Initiative im großen Hof des Josefshauses in der Winterstr. 29.

"Der komplette Gewinn der Aktion geht an das Kinderprojekt Siebenstein und andere Projekte für hilfebedürftige Menschen", so Friedemann Kalmbach, der Leiter der Nehemia Initiative in einer entsprechenden Pressemeldung. Angeboten werden Nordmanntannen in guter Qualität in unterschiedlichen Größen."Ein besonderer Service ist ein Lieferdienst für Menschen der Südstadt, die es aus eigener Kraft nur schwer oder gar nicht mehr schaffen, einen Baum nach Hause zu transportieren", heißt es in entsprechender Meldung.

An diesen Tagen wird verkauft:

  • Freitag, 9. Dezember, 15 bis 18 Uhr
  • Samstag, 10. Dezember, 10 bis 14 Uhr
  • Freitag, 16. Dezember, 15 bis 18 Uhr
  • Samstag, 17. Dezember, 10 bis 14 Uhr und 17 bis 19 Uhr
  • Donnerstag, 22. Dezember, von 15 bis 18 Uhr
  • Freitag, 23. Dezember, von 15 bis 18 Uhr 
Mehr zum Thema
Weihnachten in der Region: Am 25. November 2020 öffnen in Karlsruhe die Schausteller ihre Weihnachts-Buden in der Innenstadt. Aufgrund der Corona-Pandemie muss die traditionelle Weihnachtsstadt samt Christkindlesmarkt 2020 ausfallen. Wo es trotzdem Glühwein, Waffeln und Co. gibt und was sonst noch rund um das außergewöhnliche Weihnachtsfest 2020 wichtig ist, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.