2  

Karlsruhe Mit historischen Bahnen zum Karlsruher Christkindlesmarkt

Mit historischen Straßenbahnen können die Besucher des traditionellen Karlsruher Christkindlesmarktes auch in diesem Jahr wieder vom Hauptbahnhof in die Innenstadt gelangen -an vier Adventssonntagen mit der Adventsringlinie vom Treffpunkt Schienennahverkehr Karlsruhe (TSNV) in Zusammenarbeit mit den Verkehrsbetrieben Karlsruhe.

Wegen der Bauarbeiten auf dem Marktplatz und in der Ettlinger Straße wird dieses Mal eine Ausweichroute über die Rüppurrer Straße gefahren, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Museumstriebwagen aus den 1920er- bis 1960er-Jahren sind von 13 Uhr bis gegen 19 Uhr im 15-Minuten-Takt unterwegs. Gefahren wird vom Karlsruher Hauptbahnhof aus im Uhrzeigersinn über die Karlstraße zum Europaplatz und weiter durch die Kaiserstraße, über den Marktplatz und den Kronenplatz, durch die Fritz-Erler-Straße und die Rüppurrer Straße zurück zum Hauptbahnhof. Der Karlsruher Christkindlesmarkt ist ab der Haltestelle Herrenstraße in wenigen Minuten Fußweg erreichbar.

Die Fahrten auf der Adventsringlinie sind kostenlos, eine Spende zur Erhaltung der Museumsfahrzeuge ist willkommen. Die Fahrzeiten und weitere Informationen werden im Internet unter der Adresse www.tsnv.de bereitgestellt.

Mehr zum Thema
Weihnachten in der Region: Am 25. November 2020 öffnen in Karlsruhe die Schausteller ihre Weihnachts-Buden in der Innenstadt. Aufgrund der Corona-Pandemie muss die traditionelle Weihnachtsstadt samt Christkindlesmarkt 2020 ausfallen. Wo es trotzdem Glühwein, Waffeln und Co. gibt und was sonst noch rund um das außergewöhnliche Weihnachtsfest 2020 wichtig ist, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ALFPFIN
    (7550 Beiträge)

    01.12.2013 17:34 Uhr
    Nirgends
    der fährt dann immer im Kreis herum. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (12031 Beiträge)

    01.12.2013 12:53 Uhr
    !
    Die Museumsbahnen können/dürfen übrigens nicht an Niederflurbahnsteigen halten, daher entfallen Werderstr. und Poststr. komplett und es wird vermutlich Merndelssohnplatz statt Rüppurrer Tor und Karlstor-Nord statt -Süd gehalten etc.

    Wo wird der Ring eigentlich halten, wenn eines Tages auch der Bahnhofsvorplatz umgebaut ist?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.