Karlsbad Klein aber fein: Karlsbad-Langensteinbach lockt zum Weihnachtsmarkt

Schon wieder ist ein Jahr vorbei und die Teilnehmer am diesjährigen Karlsbader Weihnachtsmarkt freuen sich auf das kommende Wochenende. 36 Stände und Hütten sorgen von Freitag, 18 Uhr bis Sonntag, 21 Uhr für vorweihnachtliche Stimmung auf dem Rathausplatz in Langensteinbach.

Erstmalig wird Bürgermeister Jens Timm am Freitag um 18 Uhr den Startschuss geben. Angeboten werden in den folgenden Tagen von 11 Uhr bis 22 Uhr (Samstag) und 11 Uhr bis 21 Uhr (Sonntag) unter anderem handwerklich hergestellte Geschenke, Strick-Kleidung und Süßigkeiten.

Unterschiedlichste Ess- und Trinkangebote mit zum Teil sehr regionaler Einfärbung finden die Besucher ebenfalls. Auf die Kleinsten wartet das Karussell und natürlich während des gesamten Marktes auch der Nikolaus. "Wolli" der Schäferwagen mit zwei Eseln ist an allen drei Tagen zu bestaunen. Für Kurzweil sorgen Programmbeiträge von Karlsbader Vereinen, Schulen und Gruppen. Am Samstag, 5. Dezember sind um 15 Uhr weihnachtliche Klänge des Jugendorchesters vom Musikverein "Eintracht" Spielberg zu hören, um 16 Uhr tritt der Posaunenchor der Neuapostolischen Kirche mit adventlichen und weihnachtlichen Liedern auf, um 17 Uhr gibt es Weihnachtsklänge mit dem Bläserensemble "Blechbader Karlsnasen" und um 19 Uhr singt die Freizeitgruppe der Langensteinbacher Höhe weihnachtliche Weisen.

Am Sonntag ist der Märchen- und Geschichtenerzähler vom Begegnungshof "Im Steinig" mit einem Pony von 15 Uhr bis 19 Uhr unterwegs. Nachmittags um 15 Uhr gibt es Weihnachtsklänge vom Orchester des Musikvereins "Eintracht" Spielberg zu hören. Wer mit der S-Bahn kommt, für den sind es nur ein paar Schritte von der Haltestelle Bahnhof Langensteinbach bis zum Rathausplatz.

Wegen der Aufbauarbeiten für den Weihnachtsmarkt findet der Wochenmarkt am Freitag, 4. Dezember, auf dem Karl-Schöpfle-Platz statt. Aus diesem Grund besteht auch für diesen Freitag ein Parkverbot auf dem Karl-Schöpfle-Platz. Daneben ist der Rathausplatz und der Parkplatz auf dem nördlichen Teil des Rathausplatzes seit Montag, 30. November, bis einschließlich Montag, 7. Dezember, für den Verkehr komplett gesperrt. Im genannten Zeitraum ist weder das Parken noch das Zu- und Abfahren möglich.

Mehr zum Thema
Weihnachten in der Region: Am 25. November 2020 öffnen in Karlsruhe die Schausteller ihre Weihnachts-Buden in der Innenstadt. Aufgrund der Corona-Pandemie muss die traditionelle Weihnachtsstadt samt Christkindlesmarkt 2020 ausfallen. Wo es trotzdem Glühwein, Waffeln und Co. gibt und was sonst noch rund um das außergewöhnliche Weihnachtsfest 2020 wichtig ist, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.