19  

Karlsruhe Karlsruher Weihnachtsmarkt: Das ist dieses Jahr anders!

Die "Weihnachtsstadt Karlsruhe" soll auch in diesem Jahr Publikumsmagnet für die ganze Region werden. Bei einem Pressegespräch am Donnerstag gaben die Verantwortlichen einen Ausblick auf den Christkindlesmarkt und die Eisfläche am Schlossplatz. Beide starten am Donnerstag, 27. November - mit kleinen Veränderungen wollen die Macher noch mehr Besucher anlocken als zuletzt. Auch der fliegende Weihnachtsmann ist wieder dabei. Teurer werden soll der Christkindlesmarkt trotz allem nicht, so die Veranstalter.

 Oberbürgermeister Frank Mentrup blickt optimistisch auf die bevorstehende Adventszeit in der Fächerstadt: "Im letzten Jahr wurden die vielen Angebote sehr gut angenommen. Der Weihnachtsmarkt und die anderen Attraktionen der Weihnachtsstadt sind aus dem Veranstaltungskalender Karlsruhes nicht mehr wegzudenken."

"Weiter viele Kunsthandwerker in Karlsruhe"

Wie im Vorjahr findet der Christkindlesmarkt auch in diesem Jahr auf dem Friedrichsplatz statt. Rund 90 Stände sollen ihn auch 2014 zum Anziehungspunkt einer ganzen Region machen. Armin Baumbusch, Leiter des Karlsruher Marktamts, erklärt, was in diesem Jahr neu ist: "Besonders die Beleuchtung ist noch besser geworden. So stehen einige Stände und Karlsruher Besonderheiten, wie zum Beispiel die Glühweinpyramide, noch besser im Fokus."

Auch der Kunsthandwerkermarkt auf dem Friedrichsplatz sei in diesem Winter wieder attraktiv aufgestellt: "Es gelingt nach wie vor, viele Aussteller verschiedener Kunsthandwerke nach Karlsruhe zu holen", betont Baumbusch. Als weiteres Steckenpferd der Karlsruher Weihnachtsstadt hebt Baumbusch das Kinderland auf dem Kirchplatz St. Stephan hervor: "Dort werden in diesem Jahr erstmals lebendige Märchenfiguren der Gebrüder Grimm zu finden sein", gibt er einen Ausblick. Zudem gehört der "fliegende Weihnachtsmann" auch in diesem Jahr wieder zu den Highlights.

Unabhängig von den Ständen und Buden rund um den Friedrichsplatz soll die Eisfläche der "Stadtwerke Eiszeit", die zur Zeit aufgebaut wird, den Erfolg des letzten Jahres beibehalten. Norbert Käthler, Geschäftsführer des Stadtmarketings, sagt: "Im letzten Jahr hatten wir rund 45.000 Besucher. Das würden wir gerne wiederholen." Damit das gelingt, wird die Eisfläche in diesem Jahr rund 100 Quadratmeter größer als zuletzt und der Kinderbereich separat angelegt sein.

Mit dem Auto zum Messplatz, mit der Bahn in die Stadt

Einige Neuerungen also in diesem Winter, die sich auch auf die Kosten auswirken. Auch Marktamtschef Baumbusch räumt ein: "Wir rechnen mit einem Kostendeckungsgrad von etwa 70 Prozent." Doch sollen die zusätzlichen Kosten durch starke Preiserhöhungen abgefangen werden? "Nein", versichert Baumbusch: "Einzelne Preise werden zwar steigen, aber in einem fairen Rahmen."

Um dem erfahrungsgemäß großen Ansturm in den letzten Wochen des Jahres Herr zu werden, wurde ein neues Verkehrskonzept ausgearbeitet. OB Mentrup erläutert: "Auf dem Messplatz wird es die Möglichkeit geben, das Auto abzustellen und den Weg in die Innenstadt mit der Bahn zu nehmen." Damit wollen die Verantwortlichen eine Alternative zum Auto schaffen - doch auch in der Innenstadt sei mit über 6.000 Parkplätzen "ausreichend Platz vorhanden."

Der Christkindlesmarkt am Friedrichsplatz in Karlsruhe wird am 27. November um 17 Uhr offiziell durch Oberbürgermeister Frank Mentrup eröffnet. Die Stände haben jedoch, wie an allen darauf folgenden Tagen, bereits ab 11 Uhr geöffnet.

Derzeit wird der Weihnachtsmarkt aufgebaut. Klicken Sie hier, um direkt zu den Bildern zu gelangen!

Mehr zum Thema:

Karlsruher Christkindlesmarkt 2013: Weihnachtszauber am neuen Standort

Fliegender Weihnachtsmann undercover: Wer steckt unter der roten Kapuze?

Stadtwerke Eiszeit: Aufbau der Open-Air-Eislaufbahn startet auf Schlossplatz

Fliegender Wechsel: Karlsruher Blumenmarkt geht, Weihnachtsmarkt kommt

Mehr zum Thema
Weihnachtsmärkte in der Region: Am 27. November 2018 öffnet in Karlsruhe der Christkindlesmarkt auf dem Friedrichsplatz und dem Marktplatz. Vor dem Schloss steht die Kunsteislauffläche Stadtwerke Eiszeit für Eislaufen und Eisstockschießen bereit. Welche Weihnachtsmärkte in und um Karlsruhe noch starten, die Öffnungszeiten und was es dort zu sehen gibt, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (19)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Antichrist
    (1592 Beiträge)

    22.11.2014 10:18 Uhr
    Eine Fußbodenheizung unter dem Eis
    würde nur den betroffenen Bereich erwärmen und somit Geld und Energie sparen!
    Geniale Idee, gell?!?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haymaug4
    (584 Beiträge)

    21.11.2014 17:01 Uhr
    Und was kostet...
    ...das parken am Messplatz? Das ist doch garantiert nicht kostenlos ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mcclaney
    (1437 Beiträge)

    21.11.2014 13:02 Uhr
    ...
    Also neu ist, dass die Scheinwerfer jetzt woanders hinleuchten und das es "faire" Preiserhöhungen gibt. Hab ich sonst was an "Neuigkeiten" vergessen?

    Hätte man denn die Menschen im vergangenen Jahr daran gehindert, ihr Auto auf dem Messplatz abzustellen? So richtig neu is so ne Möglichkeit ja nicht, zumal man da in der Ecke sein Auto sowieso praktisch überall abstellen kann.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mathias
    (84 Beiträge)

    21.11.2014 11:21 Uhr
    P+R
    Ist dann die Bahnfahrt vom Parkplatz in die Stadt und zurück kostenlos - so wie z.B. in Mannheim?
    Oder muss ich für die 3 Stationen den vollen Preis zahlen ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (107 Beiträge)

    22.11.2014 23:39 Uhr
    Dann geht nach Mannheim und nicht nach KA
    Wer soll denn alles finanzieren, wenn alles kostenlos ist ???
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runner
    (426 Beiträge)

    21.11.2014 12:34 Uhr
    Klar,
    kostenlos parken, kostenlos Bahn fahren - vielleicht sponsort auch noch jemand den Glühwein.
    Wenn dir das Ticket zu teuer ist, dann lauf doch ein Stück. Hat noch keinem geschadet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mathias
    (84 Beiträge)

    21.11.2014 13:09 Uhr
    Z.B. eine 4-köpfige Familie aus dem Umland
    wird so kaum den kostenlosen Parkplatz nutzen, wenn dafür (insg.) hohe KVV-Kosten anfallen. Da ist das Parkhaus günstiger!
    Und mit 2 Kindern und vollen Tüten in der Hand läuft es sich auch nicht so angenehm zurück zum Messplatz ....

    Ganz nebenbei: Jupps, kostenlosen (firmengesponsorten) Glühwein gab es auch schon in Mannheim! zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   heikoka
    (307 Beiträge)

    21.11.2014 13:57 Uhr
    .. also auf 4 Köpfige Tütenträger kann ich auf dem Weihnachtsmarkt verzichten
    .. viel zu sperrig grinsen
    Klare Empfehlung:
    1. WE einkaufen (oder noch besser unter der Woche)
    2. WE Glühweinmarkt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   todi01
    (1091 Beiträge)

    20.11.2014 23:03 Uhr
    Bei der Eiszeit
    könnte man dieses Mal das Verhalten der Besucher etwas besser beobachten und Raser gleich vom Eis schicken. Außerdem würden dem Eis eine oder zwei Aufbereitungen während des Tages wirklich gut tun.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   aufschneider
    (43 Beiträge)

    21.11.2014 09:16 Uhr
    ich fahr dort nicht schlittschuhe
    aber meine kinder und ich finde die könnten mal ein paar von diesen heizstrahlern aufstellen damit die kids nicht frieren. sobald man sich nämlich nicht mehr bewegt wirds ganz schnell kalt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: